ICH INTERESSIERE MICH
FÜR
Aktuell

Venezuela neu mit Mercosur-Aussenzolltarif

Venezuela hat per 18. Juli 2016 den Aussenzolltairif der Mercosur übernommen.
Container-Lager
Venezuela: Neue Zollvorschriften und Devisenregelung im Exportwesen.

Darauf gestützt könnte Venezuela die Zölle für Importe aus Drittstaaten zumindest temporär erhöhen (gemäss WTO-Richtlinien für maximal zwei Jahre). Zudem wird ein elektronisches Ursprungszertifikat eingeführt.

Änderungen erfuhren auch die venezolanischen Exportvorschriften: Für in Venezuela ansässige ausländische Firmen, die exportieren möchten, gilt neu der Convenio Cambiario N° 34 vom 9. September 2016 (siehe entsprechender Download S. 7-8), wonach natürliche/juristische Personen, die exportieren, 60% der verdienten Devisen behalten können und 40% der venezolanischen Zentralbank abgeben müssen (Umtausch zum Kurs DICOM in Lokalwährung Bolivares).

Ebenfalls in Kraft ist die Providencia para facilitar, agilizar y generar un mejor desempeño a las operaciones de exportación vom 1. August 2016 (siehe S.6-8), die schärfere Regeln für Exporteure (natürliche/juristische Personen) bezüglich Abgaben bei im Ausland erwirtschafteten Devisen verfügt. Die wichtigste Änderung besteht dabei in der Ausweitung der betroffenen Einkünfte: Neu kommen z.B. Einkünfte aus Immobilien im Ausland, aus Patenten oder Franchisen hinzu.

Dokumente

Teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program