Aktuell

Vetements zieht nach Zürich

Die französische Modemarke Vetements verlegt ihren Hauptsitz und das Designbüro von Paris nach Zürich. Ein Grund für den Umzug seien die tieferen Steuern. Ausserdem will Chef Guram Gvasalia Zürich als eine Modehauptstadt auf die Weltkarte setzen.
Die französische Modemarke Vetements verlegt ihren Hauptsitz nach Zürich. (Bild: Vetements)
Die französische Modemarke Vetements verlegt ihren Hauptsitz nach Zürich. (Bild: Vetements)

Die französische Marke Vetements hat ihren Sitz von Paris nach Zürich verlegt. „Ab sofort haben wir unseren Hauptsitz und unser Designbüro in Zürich“, bestätigt Unternehmenschef Guram Gvasalia gegenüber dem „Tages-Anzeiger“. Im vergangenen Juni habe Gvasalia bereits seinen privaten Wohnsitz nach Zürich verlegt und dort die Vetements Group AG gegründet. Nun hat das Unternehmen im Zürcher Binzquartier in einem vierstöckigen Gebäude den Betrieb aufgenommen. Den Informationen des „Tages-Anzeigers“ zufolge sind bereits die ersten 40 Mitarbeiter von ihren bisherigen Arbeitsorten in Paris und Düsseldorf nach Zürich gezogen. Die restlichen Mitarbeiten sollen bis spätestens September folgen.

Den Umzug nach Zürich begründet Gvasalia unter anderem mit den tieferen Steuern. Dies sei jedoch nicht der einzige Grund. „In Paris konnten wir nicht mehr wachsen“, sagt Gvasalia. „Es dauert neun Monate, bis ich einen Mitarbeiter ins Land bringe“ erklärt er. Am neuen Firmenhauptsitz Zürich bringt Gvasalia nun das ­Designbüro, das Atelier für die Prototypen-Herstellung, ein grosszügiges Fotostudio mitsamt Laufsteg, die Verwaltungs- und Marketingbüros sowie das umfangreiche Archiv für die eigenen Kollektionen unter. „Mein Ziel ist, Zürich auf die Weltkarte als Fashion-City zu setzen“, so Gvasalia. „Und mein Traum ist, dass man die Schweiz künftig mit Mode verbindet“.

Weiterlesen
Teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program