Exportwissen

Leica Geosystems AG: Die Welt vermessen

Leica Geosystems ist führender Anbieter von Messlösungen für räumliche Informationen, produziert mit Schweizer Technologie. Heute erstellt das Unternehmen Komplettlösungen für Profis auf der ganzen Welt. Bei der Abklärung der Marktsituation in Argentinien setzte Leica Geosystems auf den Support von S-GE.

Aerial view over Leica Geosystems

Jeden Tag arbeiten Profis daran, die Welt zu gestalten. Sie vermessen, erstellen Pläne und Karten, bauen Strassen und Gebäude und stellen Produkte her. Ihre Arbeit ist von äusserst genauen Messungen abhängig. Fachleute aus den verschiedensten Branchen wie Vermessung und Ingenieurwesen, Hoch- und Tiefbau, Sicherheit und Fertigung vertrauen Leica Geosystems bei all ihren geografischen Anforderungen. Hard- und Softwarelösungen des Unternehmens werden bis heute mit Schweizer Technologie erstellt.

Leica Geosystems kann auf eine stolze 200-jährige Geschichte zurückschauen

Die Ursprünge von Leica Geosystems reichen 200 Jahre zurück, bis zur Gründung von Kern & Co. im Jahr 1819. Etwas mehr als 100 Jahre später begann Heinrich Wild in einer kleinen, leerstehenden Textilfabrik in Heerbrugg mit der Entwicklung des T2, des weltweit ersten voll tragbaren optomechanischen Theodoliten, und legte somit den Grundstein für die moderne Vermessung. Seitdem hat sich das Unternehmen zum führenden Anbieter innovativer Vermessungs- und Georaumlösungen entwickelt. Heute sind mehr als 5000 Mitarbeiter in 36 Ländern für Leica Geosystems tätig. Leica Geosystems ist Teil von Hexagon, einem weltweit führenden Anbieter von digitalen Lösungen für autonom vernetzte Ökosysteme (Autonomous Connected Ecosystems, ACE) mit rund 20.000 Mitarbeitern.

Beziehungen aufbauen und pflegen auf der Fact Finding Mission

Für den Markteintritt in Argentinien holte Leica Geosystems die Unterstützung von S-GE. Die Schweizer Anlaufstelle für Internationalisierungsfragen arbeitet seit längerem eng mit der Handelskammer Argentinien-Schweiz zusammen.

«Eine wichtige Beziehung, die es uns ermöglichte, Unternehmen und direkte Entscheidungsträger für relevante Projekte im öffentlichen und privaten Sektor kennenzulernen», sagt Pablo R. Ferrini, Sales Manager von Leica Geosystems im brasilianischen Sao Paulo.

Zu diesem Zweck nahmen Firmenvertreter an einer «Group Fact Finding Mission» im Bereich Infrastruktur & Energie in Argentinien teil, die von S-GE und der Handelskammer gemeinsam organisiert und durchgeführt wurde. Bei der «Fact Finding Mission» wurde den Teilnehmenden vermittelt, wie ein ausländisches Unternehmen in Argentinien Geschäfte tätigen, sich etablieren und Vorteile aus dem bilateralen Handelsabkommen zwischen Argentinien und der Schweiz ziehen kann. S-GE und die Handelskammer organisierten auch eine zweite Reise, die dazu diente, den genauen Stand der PPP-Projekte (Public Private Partnership) in den Bereichen Energie, Bergbau, Verkehr, Kommunikation, Technologie, Wasser, Sanitär- und Wohnungswesen, Gesundheit, Sicherheit und Bildung mit einem Investitionsvolumen von 26 Milliarden US-Dollar in Erfahrung zu bringen.

Kontakte erfolgreich geknüpft und gut positioniert in Argentinien

Noch ist nichts spruchreif, denn Argentinien ist nach wie vor von einer hohen wirtschaftlichen Instabilität gekennzeichnet, die sich negativ auf den Fortschritt vieler Projekte auswirkt. Trotzdem ist man bei Leica Geosystems froh, an den beiden Missionen teilgenommen zu haben. Die Kontakte sind geknüpft und das Unternehmen fühlt sich gut positioniert, «um von steigenden Umsätzen in Argentinien zu profitieren, sobald sich die wirtschaftliche Situation verbessert hat», sagt Pablo R. Ferrini. Man plane den Support von S-GE auch in anderen Ländern Lateinamerikas in Anspruch zu nehmen.

Sie möchten ebenfalls neue Märkte erschliessen?

Wir begleiten Sie auf dem Weg in neue Märkte – mit konkreten Informationen, kompetenter Beratung und einem globalen Experten-Netzwerk. Wir orientieren Sie über relevante Entwicklungen in den globalen Märkten, vermitteln Kontakte und Partner und zeigen neue Geschäftsmöglichkeiten auf.

Information

Links

Teilen
Wie sollen wir Sie kontaktieren?

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program