Exportwissen

Administrative Vorbereitungen für den Auslandsversand

Eine gute Vorbereitung ist die halbe Miete – dies gilt auch im grenzüberschreitenden Online-Handel. Hier gibt es eine Übersicht, wie Sie sich administrativ auf den Auslandversand vorbereiten können.

Verpackung

Fiskalische Voraussetzungen

Grundsätzlich muss sich der Schweizer Händler in den Zielländern registrieren. Er generiert schliesslich Umsätze in diesen Ländern und wird somit mehrwertsteuerpflichtig. Es gibt jedoch Ausnahmen: wenn die Bestellwerte IMMER die landesspezifischen Freigrenzen unterschreiten, wird eine Registrierung in der Regel obsolet. Um in die gesamte EU zu exportieren, bedarf es lediglich einer Registrierung in einem EU-Land.

Die einzige Voraussetzung für eine DDP-Lösung mit Asendia ist eine steuerrechtliche Registrierung in Deutschland. Asendia übernimmt gegen einen Unkostenbeitrag gemeinsam mit einem Steuerberater die Registrierung in Deutschland für Sie.

Datenübermittlung

Das Ausfüllen von Zolldokumenten und Versandetiketten macht in der kommerziellen Grössenordnung keinen Sinn. Sie haben die Möglichkeit, die für die Zollabfertigung und Adressierung erforderlichen Daten elektronisch zu übermitteln. Die gewährleistet maximale Effizienz und Datensicherheit. Hierzu braucht es in der Regel eine IT-Integration – je nach Shopsystem eignet sich dazu eine andere Lösung.

Zolltarifnummern

Bei der Einfuhr in das Zielland muss der dortige Zoll die Waren des Schweizer Händlers seinen Zollregularien entsprechend zuordnen können –hierfür gibt es sogenannte HS-Codes. Diese Harmonized Standard Codes sind, wie der Name bereits verrät, weltweit harmonisiert. Das trifft jedoch nur auf die grobe Einstufung der Waren zu. Die ersten sechs Ziffern sind weltweit gleich. Es findet jedoch noch eine landesspezifische Zuordnung statt, diese erfolgt über weitere vier Ziffern und in Spezialfällen über Zusatzcodes.Damit die Waren des Schweizer Händlers korrekt eingeführt werden können, benötigt dieser vorab die korrekten HS-Codes für seine Waren. Hierbei kann eine sogenannte Tarifierungsdienstleistung weiterhelfen. 

Verbindliche Zolltarifauskünfte erhalten Sie bei der Eidgenössischen Zollverwaltung

 

Über Asendia

Im Bereich E-Commerce greifen wir in ausgewählten Bereichen auf das Know-how von Experten zurück. Der Autor dieses Artikels, Fabian Baumberger, ist bei Asendia für E-Commerce Solutions zuständig. Asendia ist ein Joint Venture zwischen der französischen La Poste und der Schweizerischen Post und bietet standardisierte und speziell individuelle Versandlösungen für Werbesendungen, Geschäftskorrespondenz, Kleinwaren sowie Zeitungen an.

Mit E-Commerce in die Internationalisierung starten

Möchten Sie Ihr Internationalisierungsprojekt unverbindlich mit unseren Experten besprechen? Setzen Sie sich heute Alexandra Schiller in Verbindung und besprechen Sie Ihre Pläne. Wir von Switzerland Global Enterprise begleiten Schweizer Unternehmen auf dem Weg in neue Märkte – mit konkreten Informationen, kompetenter Beratung und einem globalen Experten-Netzwerk.

Kontakt

Links

Teilen
Wie sollen wir Sie kontaktieren?

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program