Global Opportunities

Österreich: Tunnelbaugrossprojekte bieten Chancen für Schweizer Know-how

Für aktuelle Grossprojekte wie dem Bau des Brenner Basistunnels, des Koralmtunnels sowie des Semmeringbasistunnels ergeben sich laufend Möglichkeiten für Schweizer Unternehmen ihr Know-how einzubringen.

Österreich: Die Investitionssumme für die Tunnelprojekte beläuft sich auf über 25 Milliarden Euro
Österreich: Die Investitionssumme für die Tunnelprojekte beläuft sich auf über 25 Milliarden Euro

Das Verkehrsaufkommen wächst im Laufe der nächsten Jahre kontinuierlich. Um das erhöhte Verkehrsaufkommen optimal bewältigen zu können, investiert Österreich aktuell in drei Grossprojekte im Tunnelbau – dem Brenner Basistunnel, dem Koralmtunnel sowie dem Semmering-Basistunnel. All diese sollen bis spätestens 2026 fertiggestellt werden. Hinzu kommen Zulaufbahnen, für die eine Fertigstellung fünf bis zehn Jahre später vorgesehen ist. Dadurch ergeben sich laufend neue Möglichkeiten für Schweizer Unternehmen, ihr Know-how und ihre Expertise in diese Projekte einzubringen.

Der Brenner-Basistunnel (BBT)

Der BBT ist ein flach verlaufender Eisenbahntunnel, der Österreich und Italien verbindet. Gemeinsam mit einem grossen Teil der bereits bestehenden unterirdischen Umfahrung Innsbruck, würde der BBT eine Länge von 64km erreichen und ist damit die längste unterirdische Eisenbahnverbindung der Welt. Die Bauarbeiten sollen bis zum 31. Dezember 2025 abgeschlossen werden. Nach einem Jahr Probebetrieb soll er dann für den regulären Zugverkehr geöffnet werden. Die Durchführung sämtlicher Tätigkeiten, insbesondere der Planung, der Abwicklung der Genehmigungsverfahren sowie der Erkundungs- und Bauarbeiten obliegt der Projektgesellschaft Brenner Basistunnel BBT SE, an der Italien und Österreich beteiligt sind.

Der Koralmtunnel

Der Koralmtunnel ist der sechstlängste Eisenbahntunnel der Welt, der unter anderem die Steiermark mit Kärnten verbinden soll. Mit dem Bau der Hochleistungsstrecke soll auch die Konjunkturlokomotive Fahrt aufnehmen. Insgesamt sind bereits mehr als 90% des Koralmbahn in Bau oder bereits fertiggestellt. Auf einzelnen Abschnitten fahren deshalb bereits Züge, auf anderen muss wiederum unter Hochdruck an Brücken, Tunnel, Freistrecken oder Bahnhöfen gearbeitet werden.

Der Semmering-Basistunnel

Der Semmering-Basistunnel ist seit 2012 in Bau und ist ein 27,3 km langer Eisenbahntunnel, der zwischen Gloggnitz und Mürzzuschlag die nördliche Alpenkette unterquert. Der 27,3 Kilometer lange Tunnel soll 2025 fertiggestellt sein und in zwei parallel geführten Röhren Gloggnitz und Mürzzuschlag verbinden.

Durch den Bau dieser Tunnel soll einerseits die Fahrzeit massiv reduziert werden, der Strassenverkehr auf die Schiene verlagert werden sowie eine Verringerung der Schadstoff-, Lärm und Staubbelastung bewirkt werden. Beim Koralmtunnel sowie beim Wiener Wald Tunnel haben bereits Schweizer Unternehmen mitgewirkt.

Zeitrahmen

  • Brenner-Basistunnel: Fertigstellung 2025, Tirol
    Investitionssumme: über 8 Mrd. Euro
  • Koralmtunnel: Fertigstellung 2024/25, Steiermark/ Kärnten
    Investitionssumme: bis zu 15 Mrd. Euro
  • Semmering-Basistunnel: Fertigstellung 2026, Niederösterreich
    Investitionssumme: 3,3 Mrd. Euro

Aktuelle neue Bauvorhaben und Bauausschreibungen

Für die aktuellen Grossprojekte im Tunnelbau gibt es laufend Bauausschreibungen, an welchen auch Schweizer KMU teilnehmen können. Informationen dazu sind auf folgenden Webseiten zu finden: 

http://www.auftragsnetz.at
http://www.ausschreibungen.at
https://www.bbt-se.com/information/ausschreibungen/
https://www.asfinag.at/ueber-uns/ausschreibungen/

Wenn Sie Fragen zu den Geschäftsmöglichkeiten im Bereich Tunnelbau in Österreich haben oder Ihr Potenzial unverbindlich prüfen möchten, kontaktieren Sie unsere Beraterin für Österreich Katalin Dreher-Hajnal. Jetzt kontaktieren

Links

Teilen
Wie sollen wir Sie kontaktieren?

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program