Global Opportunities

China International Import Expo (CIIE) – Attraktive Chance für Schweizer KMU

Vom 5. bis 10. November 2018 wird in der Finanzmetropole Shanghai die erste «China International Import Expo» (CIIE) stattfinden. Sie wird unter anderem vom chinesischen Handelsministerium (MOFCOM) und der Stadtverwaltung von Shanghai ausgerichtet. Die CIIE ist das Ergebnis einer Ankündigung des chinesischen Präsidenten Xi Jinping beim Belt and Road Forum for International Cooperation im Mai 2017.

 

Die CIIE in Shanghai besteht aus drei Teilen: Country Pavilion, Business Exhibition sowie Trade Forum.
Die CIIE in Shanghai besteht aus drei Teilen: Country Pavilion, Business Exhibition sowie Trade Forum.

Mit der «ersten Landesmesse weltweit» für den Importsektor zeigt sich China entschlossen, seine Bemühungen um die Liberalisierung des Handels und wirtschaftliche Globalisierung zu demonstrieren.

Die chinesische Regierung hat massgebliche Zollsenkungen eingeführt, um die Einzelhandelspreise zu senken und dem Preisgefälle bei Produkten aus Übersee entgegenzuwirken, die in Inland knapp sind. Seit dem 1. Dezember 2017 gelten in China niedrigere Zölle für 187 Konsumgüter wie Kosmetik, Bekleidung, Nahrungsergänzungsmittel, Lebensmittel und pharmazeutische Produkte. Der durchschnittliche Steuersatz ist von 17,3 % auf 7,7 % gesunken. Zuletzt hat China die Zölle auf eine noch breitere Auswahl an Konsumgütern gesenkt. Seit dem 1. Juli 2018 haben sich die Durchschnittszölle auf 1'449 Importprodukte von 15,7 % auf 6,9 % verringert.

  • So sinken beispielsweise die Importzölle auf Bekleidung, Schuhe und Kopfbedeckungen, Küchenzubehör und Fitnessprodukte von 15,9 % auf 7,1 %.

  • Auch kosmetische Erzeugnisse wie z. B. Haut- und Haarpflegeprodukte sowie diverse medizinische und Gesundheitsprodukte profitieren von einer Senkung der Zolltarife von 8,4 % auf 2,9 %.

  • Die Zölle für Medikamente von Penicillin über Cephalosporin bis hin zu Insulin werden von 6 % auf null gesenkt.

China International Import Expo (CIIE)

Die CIIE ist in drei Bereiche unterteilt: Länderpavillon, Business-Messe und Handelsforum.

Der Landespavillon ist exklusiv für die Länder und Regionen reserviert, die dort ihre Entwicklungsergebnisse aus dem Handels- und Investmentsektor präsentieren, einschliesslich der Bereiche Handel mit Waren und Dienstleistungen, Investitionen und Tourismus. Ferner werden hier repräsentative Produkte mit besonderen Eigenschaften vorgestellt. 80 Länder und 3 internationale Organisationen haben ihre Teilnahme mit einem eigenen Landespavillon auf der insgesamt 30'000 Quadratmeter grossen Ausstellungsfläche bereits bestätigt.

Die Business-Messe bietet Raum für Vertreter aus folgenden Geschäftsfeldern:

1. Warenhandel: intelligente Hochleistungsgeräte; Verbraucherelektronik und Elektrogeräte; Automobile; Bekleidung, Accessoires und Konsumgüter; Lebensmittel und landwirtschaftliche Erzeugnisse, medizinische Ausrüstung und Medizinprodukte.

2. Handel mit Dienstleistungen: Tourismusdienstleistungen, aufkommende Technologien, Kultur und Bildung, Kreativdesign, Auslagerung von Dienstleistungen.

Angesichts der besonderen Bedeutung der CIIE haben bereits mehr als 30 Schweizer Unternehmen aus verschiedenen Branchen ihre Teilnahme mit einem eigenen Stand auf der Business-Messe der CIIE bestätigt.

Das Handelsforum wird am 5. November 2018 unter dem Motto «Neue Kräfte im globalen Handel freisetzen – Schaffung eines neuen Ansatzes für offene Zusammenarbeit nach dem Win-win-Prinzip» abgehalten. Das Forum beinhaltet eine Eröffnungszeremonie und drei parallele Foren zu Themen wie «Handel und Marktöffnung», «Handel und Innovation» sowie «Handel und Investitionen».

Um die CIIE zu einem Erfolg zu machen, hat die chinesische Regierung politische Eliten, Geschäftsleute, Aussteller und Einkäufer aus aller Welt eingeladen, den Handel mit China auszuweiten. Bisher haben sich bereits mehr als 2'800 Unternehmen aus über 130 Ländern und Regionen zur CIIE angemeldet. Schätzungen zufolge werden mehr als 150'000 professionelle Einkäufer die Messe besuchen, unter anderem Vertreter der lokalen Regierungsbehörden Chinas, von 98 staatlichen Unternehmen, die unter der Aufsicht der staatlichen Aufsichtsbehörde (State-owned Assets Supervision and Administration Commission of the State Council – SASAC) stehen, Vertreter von Branchenverbänden, Fortune-500-Händlern, grenzüberschreitend tätigen E-Commerce-Grössen, führenden Unternehmen aus den Messe- und Handelszentren sowie internationale Einkäufer.

Darüber hinaus wurde 200 Tage vor dem offiziellen Start der CIIE die «6+365 One-Stop Trading Services Platform of CIIE» freigeschaltet, die auf Anregung des chinesischen Handelsministeriums eingerichtet wurde. Diese Plattform soll internationalen Ausstellern innerhalb und ausserhalb Chinas als Anlaufstelle für integrierte Online- und Offline-Handelsservices dienen, reguläre Messen, Onlinehandel und Onlinebezahlsysteme auf verschiedenen Wegen integrieren und damit Unternehmen aus Übersee den Eintritt in den chinesischen Markt erleichtern.

Swiss National Pavilion @ CIIE

Um die schweizerisch-chinesischen Wirtschafts- und Handelsbeziehungen weiter zu stärken und auszubauen hat die Schweizer Eidgenossenschaft zu Beginn des Jahres angekündigt, mit einem offiziellen Landespavillon an der Messe teilzunehmen. Die Schweiz wird eine hochrangige Delegation nach China entsenden.

Der Schweizer Pavillon wird im Namen der Schweizer Eidgenossenschaft vom Swiss Business Hub China (SBH) in Zusammenarbeit mit Switzerland Global Enterprise (S-GE) organisiert.

Den CIIE-Bestimmungen für den betreffenden Messebereich entsprechend wird der Schweizer Pavillon «nichtkommerziell» gestaltet. Kommerzielle Aktivitäten (Verkauf, Vertragsunterzeichnung, Produktpräsentationen usw.) sind in den Landespavillons der CIIE nicht gestattet. Andere Formen öffentlich-privater Partnerschaften sind jedoch möglich, und Schweizer Unternehmen sind herzlich eingeladen, den Landespavillon als Sponsoring-Partner zu unterstützen.

LIVEMAP SWITZERLAND wird die Hauptattraktion des Schweizer Pavillons sein. Sie bietet eine detailgetreue, begehbare Luftbildaufnahme der Schweiz, eine Bodenkarte, die über eine herunterladbare App mit den Smartphones der Besucher interagiert, während sie über die Karte laufen. Mit der App LIVEMAP SWITZERLAND und ihren audiovisuellen Inhalten kann der Besucher die Schweiz in 3D und in Echtzeit erleben und repräsentative Produkte kennenlernen. Die Inhalte der LIVEMAP SWITZERLAND sind in folgende vier Schwerpunktthemen der Schweiz unterteilt:

  • Allgemeine geografische Informationen

  • Tourismus (wichtigste Touristenziele der Schweiz)

  • Kultur (Bräuche und Traditionen, Gesellschaft, Leute, Musik, Museen, Kunst usw.)

  • Innovation (Technologie, Innovation in Wirtschaft, Bildung und Forschung usw.)

Partner/Sponsoren des Schweizer Pavillons haben die Möglichkeit, ihre eigenen audiovisuellen, interaktiven 3D- und computerspieltypisch aufbereiteten Inhalte in die LIVEMAP SWITZERLAND App zu integrieren. Der Bereich der LIVEMAP SWITZERLAND wird ausserdem zweimal täglich (je eine Stunde am Morgen und am Nachmittag) für Veranstaltungen, Podiumsdiskussionen, Vorträge, musikalische Darbietungen usw. genutzt, die von den Sponsoren organisiert werden können. Flankiert wird der Veranstaltungsbereich der LIVEMAP SWITZERLAND durch eine grosse LED-Videowand, auf der Entertainment-Inhalte für die Besucher eingespielt werden. Die Sponsoren haben die Möglichkeit, ihre eigenen (nichtkommerziellen) Inhalte einzubringen und auf der Videowand zu präsentieren. Darüber hinaus können die Sponsoren einen Platz in der VIP-Lounge des Schweizer Pavillons reservieren (Catering inklusive).

Eine aktive Beteiligung am Schweizer Pavillon verschafft Unternehmen aus der Schweiz mit Präsenz in China Medienpräsenz und Aufmerksamkeit. Aus diesem Grund möchten wir alle einladen, die CIIE-Plattform umfassend zu nutzen und sich als gewerbliche Sponsoren der Schweizer Delegation anzuschliessen.

Weitere Informationen zum Schweizer Pavillon bei der CIIE erhalten Sie im «Sponsoring Booklet» und im «Registration Form».

Die erste China International Import Expo findet vom 5. bis 10. November 2018 in Shanghai, einem globalen Finanzzentrum, statt.

Dokumente

Weiterlesen
Teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program