Global Opportunities

Korea: rasante Entwicklung von VR-, AR- und KI-Technologien in der Teleshopping-Branche

Die rasche Entwicklung von Einzelhandelstechnologien revolutioniert Verbraucherverhalten und Kundentransaktionen in grossen Märkten weltweit in vielerlei Hinsicht. Korea nimmt bei der Umsetzung von Technologien aus den Bereichen Virtual Reality, Augmented Reality und künstliche Intelligenz in der Teleshopping-Branche allerdings eine Vorreiterrolle ein. Die Verbraucher können Kleidungsstücke per Knopfdruck auf der Fernbedienung virtuell anprobieren und mittels Spracherkennung eine Bestellung aufgeben. Mit all diesen hochmodernen Technologien können koreanische Verbraucher TV-basierte Transaktionen jederzeit spielend tätigen.

Korea Teleshopping-Branche

Der koreanische Teleshopping-Markt ist in den letzten zehn Jahren beträchtlich gewachsen. Das Marktvolumen schoss regelrecht in die Höhe: von 6 Billionen Won im Jahr 2009 auf 20 Billionen Won im Jahr 2018. Der TV-basierte Einzelhandel wurde somit zu einem der bedeutendsten Vertriebskanäle in Korea, weshalb Unternehmen und Marken sich eilig darum bemühen, eine entsprechende Präsenz aufzubauen. Inmitten all dieses beachtlichen Wachstums nimmt die Teleshopping-Branche nun eine neue Dimension an, indem fortgeschrittene Informations- und Kommunikationstechnologien wie VR, AR und KI zum Einsatz kommen. TV-Einzelhändler bieten ihren Kunden ein interaktives Einkaufserlebnis, das von Augmented Reality unterstützt wird. Mit diesen neuen technologiegetriebenen Dienstleistungen bauen sie ihre Präsenz auf dem koreanischen Markt aus und begeistern immer mehr Verbraucher für den Fernseher.

VR-, AR- und KI-Technologien auf dem Fernsehbildschirm

Die Vorreiter der Branche sind vorwiegend Tochtergesellschaften von Lokalgiganten wie Lotte und Hyundai. Hyundai Home Shopping lancierte in Zusammenarbeit mit dem Mobilfunkbetreiber KT einen «VR-Anprobeservice», mit dem die Kunden Modeartikel virtuell anprobieren können. Der Verbraucher kann per Tastendruck einen 3D-Avatar erstellen, der die gleichen Körpermasse wie er selbst hat, und dann sehen, wie ihm die Kleidungsstücke passen würden.

Der Augmented-Reality-Trend verbreitet sich rasend schnell, beschleunigt durch den T-Commerce-Zustrom. Fernsehsender, die Transaktionen auf der Basis der T-Commerce-Plattform durchführen, nutzen häufig mehrere VR- und AR-Technologien und bieten ihren Kunden daher einen einfacheren Zugang und mehr Spass beim Einkaufen. Unter den Hauptakteuren sind Hyundai und NS, die bereits erfolgreiche Kooperationen mit globalen und lokalen Partnern eingegangen sind. Hyundai rief vergangenes Jahr einen virtuellen Make-up-Dienst ins Leben, in Zusammenarbeit mit dem chinesischen Unternehmen, das die AR-Make-up-App Meitu entwickelt hat. Der Dienst ist mit acht Kosmetikmarken verbunden, darunter Estée Lauder und Shu Uemura, und die Kunden können mithilfe der Frontkamera Lidschatten-, Lippenstift- und Rougetöne ausprobieren. NS hat sich auch mit KT zusammengetan und den Dienst AR Market gestartet, der Kunden das Gefühl gibt, sich in einem echten Geschäft zu befinden und sich in den Regalen nach Produkten umsehen zu können. Neben AR (Augmented Reality) wurden auch KI-Technologien bereits umfassend in der TV-basierten Shopping-Branche umgesetzt. Lotte Home Shopping erweiterte seine mobile Anwendung um einen Spracherkennungsdienst, der die Stimme des mobilen Nutzers erkennt und ihm die Möglichkeit gibt, mithilfe seiner Stimme und ohne den Bildschirm zu berühren eine Bestellung aufzugeben.

Die folgenden Veranstaltungen bilden eine gute Ausgangsbasis für Tatsachenermittlung, Marktanalyse, Partnersuche und Marketingaktivitäten: 

WORLD IT SHOW (24.–27. April 2019)

SEOUL VR∙AR EXPO (30. Mai – 1. Juni 2019)

Möglichkeiten in Korea

Möchten Sie die neuesten Technologien aus den Bereichen künstliche Intelligenz, Augmented Reality, Virtual Reality und Internet der Dinge (IoT) auf dem koreanischen Teleshopping- und T-Commerce-Markt nutzen? Suchen Sie Wachstumschancen im Bereich Einzelhandelstechnologien? Kontaktieren Sie unsere S-GE-Fachberaterin Jaqueline Tschumi.

Kontakt

Links

Teilen
Wie sollen wir Sie kontaktieren?

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program