Global Opportunities

Das Aufkommen von Eigenmarken in Italien

Eigenmarken sind in Italien auf dem Vormarsch. Nachdem sie lange Zeit ein negatives Image hatten, sind die Verbraucher nun zunehmend mit Eigenmarkenprodukten vertraut, vor allem für im Grossvertrieb angebotene Lebensmittel. Der Swiss Business Hub Italy hat begonnen, den allgemeinen Eigenmarkensektor zu untersuchen, um Gelegenheiten für Schweizer Lebensmittelexporteure zu finden.

Eigenmarken in Italien

Exportperspektive

Unter allen europäischen Ländern hat Italien den geringsten Eigenmarkenanteil, wie aus dem neuen Internationalen Jahrbuch der Handelsmarken 2020 der PLMA hervorgeht. Die Studie zeigt aber auch, dass das Volumen jedes Jahr zunimmt.

Nach einer Analyse von Euromonitor ist einer der Hauptgründe für dieses verspätet erwachende Interesse an Eigenmarken in Italien teilweise auf eine unbegründete negative Wahrnehmung sowie auf die komplexen italienischen Einzelhandelsstrukturen zurückzuführen. Der stark fragmentierte Sektor verursachte Probleme beim Bestandsmanagement. Um ihre Lager zu leeren und die Rotation zu verbessern, waren Einzelhändler zu erheblichen Preisnachlässen gezwungen, die Eigenmarkenprodukte weniger attraktiv erscheinen liessen, da Markenwaren zu ähnlichen Preisen angeboten wurden.

Die zunehmende Verbreitung von Discountern in Italien hat nun die Grundlage für eine neue positive Wahrnehmung von Eigenmarken seitens der Verbraucher geschaffen. Diese haben gesehen, dass entsprechende Produkte ein gutes Verhältnis von Preis und Leistung bieten. Eurospin ist ein gutes Beispiel für diese Art von Erfolg. Es folgt dem Schweizer Beispiel lokaler Beschaffung mit starken Eigenmarken.

Euromonitor prognostiziert für die Zukunft ein fortgesetztes Wachstum aufgrund der neuen positiven Wahrnehmung seitens der Verbraucher sowie durch das sparsamere Einkaufsverhalten infolge der Wirtschaftskrise.

Positive Trends für die Zukunft

2019 ist der Umsatz von Massenkonsumgütern (vor allem im Lebensmittelbereich) erneut gestiegen. Es wurde ein Wachstum um rund 2 Prozent verzeichnet, wobei schwache Preise zur anhaltenden Nachfrage beigetragen haben. Der Eigenmarkensektor wächst dabei schneller als der übrige Markt, mit einem Marktanteil von 22,3 %.

Alle Segmente des Eigenmarkengeschäfts in Italien haben zu der positiven Performance beigetragen. Die Sparten der Premium- und Spezial-Produkte entwickeln sich besonders dynamisch:

  • Premium +13 %
  • Biologisch/Ökologisch +8 %
  • Funktional +8,5 %

Biologische und «Frei von»-Lebensmittel sind die Segmente mit den besten Wachstumsaussichten, weshalb es sich für Schweizer Unternehmen anbietet, sich auf diese Bereiche zu konzentrieren.

Dank des äusserst positiven Rufs, den «Made in Switzerland» in Italien geniesst, könnten sich interessante Gelegenheiten für Unternehmen der Branche biologischer sowie generell nachhaltiger Waren ergeben, die ihre Eigenmarkenprodukte und -lösungen anbieten Der Swiss Business Hub Italy bespricht und untersucht gerne gemeinsam mit Ihnen die besten Gelegenheiten für Ihr Unternehmen.

Der italienische Markt bietet ein breites Spektrum an Möglichkeiten, nicht nur für Exporteure Schweizer Waren, sondern auch für Unternehmen, die neue Partner suchen, vor allem im White-Label-Bereich des Lebensmittelsektors.

MARCA – die grösste Messe für Eigenmarken in Italien

Um Gelegenheiten für Schweizer Unternehmen zu schaffen, hat sich der Swiss Business Hub zur Teilnahme an der grössten Veranstaltung Italiens für Eigenmarken, der MARCA, entschlossen.

Seit 16 Jahren ist die MARCA ein Muss für Hersteller und Kunden des Eigenmarkensektors mit einem besonderen Fokus auf Lebensmitteln. 2021 wird die Messe erstmals auch eine digitale Plattform für Geschäftskontakte bieten, die interessierten Unternehmen das Finden von Geschäftsgelegenheiten erleichtern soll.

Bei der physischen Ausgabe im Januar 2020 waren über 900 Ausstellerunternehmen vertreten. Dabei ist die Anwesenheit aller wichtigen Grosshandelseinkäufer besonders interessant. Die Plattform steht auch für internationale Anbieter offen, da sie Käufer und Unternehmen aus der ganzen Welt zusammenbringt.

Die MARCA gilt dank der exzellenten Positionierung italienischer Produzenten in der Lebensmittelbranche als Hotspot für die Gewinnung neuer Partner. Sie ist ausserdem eine perfekte Plattform für Produzenten, da «Made in Switzerland» einen hervorragenden Ruf hat, vor allem in Hinblick auf Speziallebensmittel. So wird die nächste Ausgabe der Messe den «Frei von»- und «Reich an»-Lebensmittelsegmenten viel mehr Aufmerksamkeit einräumen

Für die digitale Ausgabe vom 15. bis 25. März bietet der Swiss Business Hub Italy für eine begrenzte Anzahl von Unternehmen spezielle Pakete an. Also zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, um mit uns über Ihre Teilnahme an der Veranstaltung zu sprechen.

Weitere Informationen zur MARCA

Export nach Italien

Möchten Sie unverbindlich Ihre Geschäftsmöglichkeiten in Italien ausloten? Kontaktieren Sie noch heute Beat Kuster, um Ihr Exportprojekt zu besprechen. Bei Switzerland Global Enterprise bieten wir Ihnen kostenlose erste Länderberatungen, erstellen detaillierte, massgeschneiderte Markt- und Wettbewerbsanalysen, unterstützen Sie bei der Suche nach dem richtigen Geschäftspartner und informieren Sie zu rechtlichen Vorgaben.

Links

Teilen
Wie sollen wir Sie kontaktieren?

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program