Global Opportunities

Mailand verwandelt ehemaliges Expo-Gelände in grosses Innovationsviertel

MIND – Milano Innovation District – ist das neue, eine Million Quadratmeter umfassende Projekt, mit dem 40 km von der Schweizer Grenze entfernt das grösste Innovationsviertel Italiens entsteht.

Nur etwa 40 km von der Schweizer Grenze entfernt, bietet das neue Innovationsviertel ein einzigartiges Umfeld für Schweizer Unternehmen, die bereits in Italien aktiv sind oder aufstrebende Cluster beobachten. Zu den Pionieren gehören Unternehmen wie ABB und Novartis, die ihre Zusammenarbeit im Rahmen der Partnerschaft «Federated Innovation» begannen.

View on the Milano Innovation District

Nach seiner Fertigstellung wird das neue Innovationsviertel eine Fläche von einer Million Quadratmetern umfassen, was etwa 120 Fussballfeldern entspricht. Es liegt in einem Teil von Mailand mit guter U-Bahn- und Zuganbindung und wird schon bald zu den wichtigsten Wirtschaftsstandorten Norditaliens zählen.

Die 2017 begonnene Umgestaltung findet ihren Abschluss in der Schaffung eines urbanen Innovationsviertels, dessen Gestaltung auf Nachhaltigkeit, von der Umgebung gefördertem Wohlbefinden und der Integration von Natur und Funktionalität basiert.

In dem Viertel werden neben dem Hauptsitz mehrerer öffentlicher Einrichtungen (Human Technopole, IRCCS Galeazzi, Triulza Foundation, der Wissenschaftscampus der Universität Mailand) auch Forschungs-, Ausbildungs-, Geschäfts-, Dienstleistungs- und Handelseinrichtungen sowie Wohnanlagen angesiedelt sein, ergänzt durch Gemeinschaftsflächen und grosse Parkanlagen.

Der Auszug aus der Studie (siehe Anhang unten) gibt Ihnen einen genaueren Einblick in das Projekt, seine Akteure und mögliche Bereiche von Interesse.
 

Dokumente

Links

Teilen
Wie sollen wir Sie kontaktieren?

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program