Global Opportunities

Partnerschaftsmöglichkeiten für Schweizer Pharmaunternehmen in Brasilien

Der brasilianische Pharmamarkt ist der sechstgrösste der Welt und wird gemäss IMS Health und EMIS trotz der wirtschaftlichen Rezession zwischen 2016 und 2020 voraussichtlich mit einer CAGR-Rate (Compound Annual Growth Rate = durchschnittliche jährliche Wachstumsrate) von 9-12 Prozent wachsen und 34 Mrd. bis 44 Mrd. US-Dollar erreichen.

Schweizer Pharmaunternehmen können durch eine lokale Partnerschaft in den brasilianischen Markt eintreten

Der Eintritt in diesen attraktiven, aber komplexen Markt ist vor allem aufgrund der Bürokratie seiner Regulierungsbehörde, der ANVISA, nicht einfach. Eine lokale Partnerschaft kann jedoch eine gute Option für Unternehmen sein, die bereit sind, erste Schritte in das Land zu wagen, ohne dabei grosse Investitionen zu tätigen. In diesem Artikel präsentieren wir die Profile von sechs Unternehmen, die auf der Suche nach Partnerschaften für die Einführung neuer Produkte auf dem brasilianischen Markt sind.

Der brasilianische Pharmamarkt ist der sechstgrösste der Welt und bleibt in Hinblick auf den Verkaufswert unter den Wachstumsmärkten nur hinter China zurück. Die inländischen Arzneimittelverkäufe, basierend auf den Ab-Werk-Preisen, haben sich im Zeitraum 2010-2015 mehr als verdoppelt, was durch die steigenden öffentlichen Gesundheitsausgaben und ein steigendes Haushaltseinkommen gefördert wurde. Trotz der aktuellen wirtschaftlichen Rezession sind die langfristigen Perspektiven für den Pharmasektor weiterhin positiv und gemäss IMS Health und EMIS wird ein CAGR-Anstieg von 9 bis12 Prozent erwartet, wodurch zwischen 2016 und 2020 34 Mrd. bis 44 Mrd. US-Dollar erreicht werden sollen.

Um diese Wachstumschancen zu nutzen, suchen lokale und internationale Pharmaunternehmen in Brasilien aktiv nach neuen Medikamenten, um sie nicht nur im Land, sondern auch in der lateinamerikanischen Region zu lizenzieren und zu bewerben.

Die Teilnahme des Swiss Business Hub Brazil Teams an einer wichtigen Kooperationsbörse in São Paulo für Unternehmensentwickler aus Pharmaunternehmen - dem Pharma Meeting  - am 26. Mai war ein Beweis für dieses Interesse. Viele Gesprächspartner gaben an, nach qualitativ hochwertigen, innovativen Produkten zu suchen und richteten sich speziell an die SBH Brazil, um Schweizer Unternehmen zu erreichen, die bereit sind, lokale Partnerschaften zu diskutieren.

Dies kann eine gute Option für Unternehmen sein, die diesen attraktiven Markt erkunden wollen, sich aber nicht direkt mit der Komplexität von ANVISA, der brasilianischen Gesundheitsüberwachungsagentur, und anderen lokalen Regulierungsbehörden auseinandersetzen möchten.

Im Folgenden fassen wir die Kontakte, die während des Pharma Meeting Events geknüpft wurden, und die Chancen, die sich Schweizer Unternehmen dadurch bieten, zusammen:

Sanofi/Medley – www.sanofi.com

Sanofi ist ein globales Life-Science-Unternehmen, das sich der Verbesserung des Zugangs zur Gesundheitsversorgung und der Unterstützung der Menschen widmet, die wir in der gesamten Versorgungskette betreuen.

In Brasilien sind strategische Partnerschaften eine Säule, um das etablierte und generische Produktportfolio des Unternehmens zu stärken. Aus diesem Grund sucht das Unternehmen nach neuen Produkten, die in der lateinamerikanischen Region in den folgenden Bereichen vermarktet werden können:

  • Gastrologie
  • Kardiologie
  • Zentrales Nervensystem
  • Frauengesundheit
  • Innovative OTC

Abbott – www.abbottbrasil.com.br

Abbott stieg 1937 in den brasilianischen Markt ein und verfügt neben seinem Verwaltungssitz in São Paulo über ein Werk in Jacarepaguá, einem Stadtteil von Rio de Janeiro. Es beschäftigt etwa 1’400 Mitarbeiter im ganzen Land und ist in den Segmenten Ernährung, Diagnostik, Blutgefässe, Diabetesversorgung und Markengenerika tätig.

Das Unternehmen sucht nach neuen Produkten, die in Brasilien in den folgenden Bereichen vermarktet werden sollen:

  • Frauengesundheit
  • Gastrologie
  • Muskel-Skelett-Apparat
  • Zentrales Nervensystem
  • Atemwege
  • Kardiologie
  • Endokrinologie

Es ist zwingend erforderlich, dass eine fundierte medizinische Dokumentation für die Produkte vorliegt, einschliesslich aller klinischen Studien.

Daiichi Sankyo – www.daiichisankyo.com.br/

Daiichi Sankyo ist ein weltweit tätiges Pharmaunternehmen, dessen unternehmerische Wurzeln in Japan liegen. Das Unternehmen bietet innovative Produkte und Dienstleistungen in mehr als 20 Ländern weltweit an. In Brasilien ist Daiichi Sankyo ein mittelgrosser Akteur und verfügt über eine Anlage in der Stadt Barueri, in der Nähe von São Paulo. Sie suchen Hersteller von innovativen Produkten, die sich für eine potenzielle Partnerschaft in Brasilien und anderen lateinamerikanischen Ländern interessieren, um ihr Portfolio in der Region zu erweitern.

Die Produkte, die hierbei von Interesse sind:

  • Kardiologie
  • Zentrales Nervensystem
  • Schmerzen
  • Gastrologie

Unither-Mariol – www.unieher-pharma.com

UNITHER ist ein französisches Unternehmen, das sich auf das BFS (Blow-Fill-Seal-Verfahren) für die Pharmaindustrie spezialisiert hat. UNITHER erwarb im Jahre 2015 das lokale Werk in Brasilien von Mariol Industrial, das sich in Barretos befindet. Die Tochtergesellschaft orientiert sich an einer 100%igen CMO-Aktivität mit Schwerpunkt auf flüssigen Formulierungen (Sirupe, Suspensionen) und dem neu hinzugefügten Stick-Pack-Konzept.

Unither-Mariol versteht sich als Industriedienstleister für Pharmaunternehmen, die bereit sind vor Ort zu produzieren, und sucht nach neuen Partnern in folgenden therapeutischen Bereichen:

  • Arzneimittelverabreichungstechnologie
  • Gastroenterologie
  • Augenheilkunde
  • Schmerzen
  • Atemwege

Choice – www.choiceltd.com.br

Choice ist ein Lieferant von Arzneimitteln und pharmazeutischen Produkten, der über mehr als 43 Jahre Erfahrung verfügt. Das Unternehmen hat eine Rohstoff-Anlage in Argentinien und hat vor kurzem eine Fabrik für feste Formen zur oralen Verabreichung mit Schwerpunkt auf die lateinamerikanischen Märkte eingeweiht. Sie suchen nach neuen Partnern und/oder Kunden in den folgenden therapeutischen Bereichen:

  • Antibiotika
  • Diabetes
  • Hypertonie
  • Zentrales Nervensystem

Masters Speciality Pharma –  www.masters-sp.com

Masters Specialty Pharma ist ein international führendes Pharmaunternehmen mit Kompetenz in der Bereitstellung modernster Medikamente für Krankenhäuser, Apotheker, Kliniken und Regierungen sowie zur direkten Abgabe an einzelne Patienten (Named Patient Supply).

Das seit 2008 in Brasilien vertretene Unternehmen sucht nach Partnern in verschiedenen therapeutischen Bereichen, die sich auf Krankenhäuser, Gesundheitsfachleute und die Regierung konzentrieren.

Wenn Sie ein Schweizer Pharmaunternehmen sind, das an einer der oben genannten Partnerschaftsmöglichkeiten interessiert ist, wenden Sie sich für weitere Informationen bitte an Switzerland Global Enterprise und die Swiss Business Hub Brazil Teams.

Die nächste Länderberatungswoche Brasilien, die vom 19. Juni bis 23. Juni in Zürich, Basel und Lausanne stattfindet, kann auch eine gute Gelegenheit sein, unser Team persönlich zu treffen und mehr Informationen zu diesem attraktiven, aber komplexen Markt zu erhalten.

Links

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program