Global Opportunities

Türkei: Chancen für Schweizer KMU bei Bau eines Krankenhauses

Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBWE) finanziert neues Krankenhaus in der Türkei mit 305 Millionen US-Dollar.

Türkei: Chancen für Schweizer KMU bei Bau eines Krankenhauses

Die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBWE) gab ihre Unterstützung für eine Anleiheemission im Wert von 288 Millionen Euro (305 Millionen US-Dollar) zur Finanzierung eines hochmodernen Krankenhauskomplexes in der osttürkischen Provinz Elazığ bekannt.

Nach Angaben der EBWE wird ELZ Finance, ein Joint Venture zwischen dem weltweiten Infrastrukturunternehmen Meridiam und einem der grössten Bauunternehmen der Türkei, Rönesans Holding, den Anleihenerlös an sein Schwesterunternehmen ELZ Sağlık Yatırım leihen. Dieses hat vom türkischen Gesundheitsministerium eine Konzession über 28 Jahre für Planung, Bau, Finanzierung, Ausstattung und Betrieb des neuen Hightech-Krankenhauses erhalten. 

ECKDATEN

Region: Türkei
Industrie: Bauwirtschaft
Zeitpunkt (Jahr): 2016-2023
Projektvolumen: k.A.

Um das Rating der Anleihen zu verbessern und deren Attraktivität für Anleger zu erhöhen, haben die EBWE sowie die Multilaterale Investitions-Garantie-Agentur (MIGA) der Weltbank gemeinsam einen innovativen Mechanismus für das Credit Enhancement entwickelt. In dessen Rahmen hat die EBWE sich verpflichtet, 89 Millionen Euro als vorläufige Liquidität bereitzustellen, um die Risiken für Bau und Betrieb abzumildern.

 «Wir haben diese innovative Credit-Enhancement-Struktur als Instrument zur Risikominderung entwickelt, um dringend benötigte Investitionen in die Infrastruktur von Schwellenländern zu gewinnen», sagte Thomas Maier, Managing Director, Infrastruktur bei der EBWE. 

«Wir wenden diesen Mechanismus in der Türkei zum ersten Mal an und beabsichtigen, ihn in allen Ländern einzuführen, in denen wir investieren. Die Zusammenarbeit mit der MIGA zur Verbesserung des Anleihenratings ist ein Beispiel für die immer engere Kooperation zwischen internationalen Finanzinstitutionen, mit dem Ziel, Investitionen in umweltfreundliche und nachhaltige Infrastrukturen zu fördern», so Maier.

Die Anleihenemission sei von Vigeo EIRIS, einer führenden internationalen Researchagentur für die Bereiche Umwelt, Soziales und Governance, als «umweltfreundliche und sozial verträgliche Anleihe» zertifiziert worden, unter Hervorhebung der umweltrelevanten und sozialen Vorteile des Projekts, heisst es in einer Erklärung der Bank.

Das 1‘038 Betten umfassende Krankenhaus in Elazığ sei Teil eines gross angelegten Regierungsprogramms zum Bau von Krankenhäusern im Rahmen eines Modells öffentlich-privater Partnerschaften, so die Bank.

Die EBWE hatte im Oktober die Unterzeichnung eines umfangreichen langfristigen Finanzierungspakets für die Entwicklung eines 769,6 Millionen Euro (841 Millionen US-Dollar) teuren hochmodernen Krankenhauses in İzmir angekündigt.

Das Krankenhaus İzmir Bayraklı wird nach Angaben der Bank aus sechs Gebäuden mit insgesamt 2‘060 Betten bestehen und soll 2019 seinen Betrieb aufnehmen.     

İzmir Bayraklı Hastane Yatirim Ve Sağlık Hizmetleri A.Ş., ein Joint Venture zwischen dem globalen Industriekonzern GE und den türkischen Unternehmen GAMA Holding A.Ş. und Türkerler İnşaat, wird das Krankenhaus in İzmir konzipieren, bauen, ausrüsten und verwalten.

Seit 2009 hat die EBWE in der Türkei fünf Krankenhausprojekte unterstützt sowie mehr als 200 Projekte in den Bereichen Infrastruktur, Energie, Agrobusiness, Industrie und Finanzen, mit einer Finanzierung in Höhe von über 8 Milliarden Euro. 

Wenn Sie weitere Informationen zu diesem Thema wünschen, kontaktieren Sie bitte den Swiss Business Hub Turkey und erfahren Sie, wie Sie von diesen Gelegenheiten profitieren können.

KONTAKTIEREN SIE UNS!

Teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program