Mitglied des Monats

Mitglied des Monats April 2018 - W. Althaus AG

Die W. Althaus AG in Aarwangen ist ein Schweizer Familienunternehmen, das 1968 in Aarwangen im Kanton Bern gegründet wurde. Heute arbeiten an den zwei Standorten 140 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, und die W. Althaus AG gilt als wichtiger und richtungsweisender Arbeitgeber in der Region. Die Kernkompetenz der Firma besteht im Engineering und der Fertigung von einfachsten elektrischen Steuerungen bis hin zu komplexen Automatisierungslösungen in Stückzahl eins.

Mitglied des Monats April 2018 - W. Althaus AG

Mit 50 Jahren Erfahrung in der industriellen Automation ist die Firma W. Althaus AG spezialisiert in der Entwicklung von individuellen Lösungen für die Industrie. Als Full-Service-Unternehmen bieten die Firma mit einem breiten Dienstleistungsangebot in Konzept- und Systemberatung, Software- und Hardware Engineering, Schaltanlagenbau, Montagesupport, Inbetriebnahme und Training, ein umfassendes Lösungspaket an.

Die Fertigung im Steuerungs- und Schaltanlagenbau ist heute in der Regel noch von viel Handarbeit geprägt. Bei der W. Althaus AG setzt man aber auch in der Fertigung auf einen möglichst hohen Automationsgrad. Anhand des im Engineering erstellten virtuellen Prototypen werden automatisch die Daten für die Fertigungsintegration bereitgestellt. Dies bildet die Basis, um eine Losgrösse-1-Fertigung und eine Just-in-time Produktion realisieren zu können. Die Vorteile der automatisierten Prozesse für die Kunden liegen auf der Hand: kürzere Planungs- und Montagezeiten, eine höhere Beschaffungssicherheit, gleichbleibend hohe Verarbeitungsqualität, Ressourcenschonung durch reduzierte Materialverwendung und Kosteneinsparung durch effizientere Wertschöpfungsprozesse.

So wird beispielsweise direkt aus dem CAE-System heraus ein Routing für die Kabelkonfektionierung durchgeführt (Bild 10). Sämtliche Daten sind in der Elektroplanung und im virtuellen Prototypen bereits vorhanden. Mit diesen Daten werden die vollautomatischen Maschinen zur Kabelkonfektionierung direkt angesteuert. Das Ergebnis sind vollautomatisch erzeugte und mit Anschluss bezeichnete Litzenbündel zur direkten Montage in die Schaltanlagen.

Auch bei der Bearbeitung der Metallteile des Schaltschranks setzt das Unternehmen auf Automatisierung. Die Daten zur Bearbeitung der Gehäuseteile wie Schaltschranktüren, Seitenteile, Dachblech oder Montageplatten, werden ebenfalls direkt aus dem CAE-System generiert und können dann direkt auf den modernen Bearbeitungscentern, z.B. mit Laserschneidtechnologie, als Produktionsdaten verwendet werden.

Neben Kabelkonfektionierung und Metallbearbeitung sind das Montieren von Klemmen auf Hutschienen und die anschliessende Beschriftung ein arbeitsintensiver Schritt in der Fertigung, der heute noch viel Handarbeit erfordert. Die W. Althaus AG hat auch diese Prozesse mit der Eigenentwicklung eines Klemmenbestückungsautomaten (Bild 8 und 9) vollständig automatisiert. Kernstück dieser Maschine ist der vollautomatische Zuschnitt der Hutschiene und ein Bestückungsarm, der die passende Klemme aus einem Magazin entnimmt, diese mit einem Laserbeschriftungssystem bedruckt und sie anschliessend an der richtigen Stelle auf die Hutschiene aufrastet. Die Maschine arbeitet ebenfalls direkt mit den Daten aus dem CAD Projekt.

Auch die Endprüfung der Schaltanlagen wurde mit der Entwicklung eines eigenen, universellen Testsystems (Bild 11) automatisiert. Gegenüber einer konventionellen, manuellen Prüfung der Schaltanlagen gemäss den gültigen Normen und Vorschriften wird mit dem automatischen Testsystem eine Zeitersparnis um etwa 60-80 Prozent ermöglicht. Neben der Zeitersparnis spricht die höhere Zuverlässigkeit für das automatisierte Testverfahren.

Mit den vielen Optimierungen, die die W. Althaus AG in den letzten Jahren realisiert hat, gehört sie zu den modernsten Steuerungsbauern der Schweiz, wenn nicht in ganz Europa. Durch die zusätzlichen Optimierungen entlang der Prozesskette wurde in den vergangenen zwei bis drei Jahren allein in der Fertigung ein Effizienzgewinn von rund 20 Prozent erreicht. Der nächste Automatisierungsschritt ist bereits in der Umsetzung und geht in Richtung automatisierte Verdrahtung.

w. althaus ag
jurastrasse 12
CH-4912 Aarwangen
tel +41 (0)62 919 82 26
fax +41 (0)62 919 82 29

Bildgalerie Mitglied des Monats April 2018 - W. Althaus AG

Links

Weiterlesen
Teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program