Success stories

Mit digitalen Lösungen nach Spanien

Monat für Monat werden allein in der Schweiz tausende Bankauszüge und Versicherungspolicen versendet. Damit dies einwandfrei, sicher und schnell klappt, dafür sorgt die Firma Docucom aus Rapperswil (SG). Sie ist für die Dienstleistung, Logistik und die Software verantwortlich. Jetzt hat Docucom nach Spanien expandiert.

Docucom will Softwareentwicklung nachhaltig stärken
Docucom will Softwareentwicklung nachhaltig stärken

Die Firma Docucom entwickelt bereits seit einigen Jahren eigene Software. Um der Nachfrage gerecht zu werden, arbeitete sie mit externen Programmierern zusammen. «Wir haben uns dann aber entschieden, die Softwareentwicklung komplett in unser Unternehmen zu integrieren», erklärt CEO Robert Reichmuth. «Darum haben wir in Spanien einen neuen Entwicklungsstandort aufgebaut.» Weiter erschwerend war die Tatsache, dass spezielle Schweizer KMU zunehmend Schwierigkeiten haben, qualifizierte Programmierer im deutschsprachigen Raum zu finden.

Das Projekt in Spanien hat Docucom zusammen mit Switzerland Global Enterprise realisiert. «Von Beginn an wurden wir sehr kompetent beraten», bilanziert Robert Reichmuth. Zusammen seien verschiedene Optionen geprüft worden und Spanien habe sich als sehr gute Lösung herauskristallisiert. «Die gesetzlichen Rahmenbedingungen haben sich in Spanien in den letzten Jahren stark verbessert, sodass es für ausländische Unternehmen ein lukrativer Markt ist». Madrid sei derzeit aber ein reiner Entwicklungsstandort um die Aufträge für die Schweiz abwickeln zu können und die Softwareentwicklung nachhaltig zu stärken. «Das ist für uns elementar, nur so können wir Projekte zeitnah umsetzen.» Docucom will die eigenen Produkte zu einem späteren Zeitpunkt auch auf dem spanischen Markt anbieten.

«S-GE hat uns geholfen, an die richtigen Leute zu kommen»

Nach Spanien zu expandieren, bringt aber auch Herausforderungen mit sich. «Es gibt viele Regulatoren und es braucht Zeit. Beispielsweise das Abschliessen von Versicherungen kann zur Geduldsprobe werden», sagt Erick Lokhorst, Verantwortlicher für das Spanien-Geschäft bei Docucom. Dennoch zeigt sich das Unternehmen zufrieden mit der Entwicklung. «Wenn Sie mich heute fragen würden, ob wir es wieder so machen würden, wäre die Antwort ein klares Ja», ergänzt Robert Reichmuth. Auch auf die Unterstützung von Switzerland Global Enterprise würde er wieder zurückgreifen: «Wir profitierten von fundierter Beratung und konnten das Projekt schnell und nachhaltig umsetzen. Berater Beat Kuster in der Schweiz und der Swiss Business Hub Spain haben uns geholfen, wichtige Kontakte zu vermitteln und an die richtigen Leute zu kommen».

Möchten auch Sie neue Märkte erschliessen? Informieren Sie sich an einem länderspezifischen Exportberatungsgespräch über die Möglichkeiten. Jetzt anmelden

Links

Teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program