Success stories

Ludwig Elkuch AG: «Dank der Exportstrategie können wir unseren Standort in Bendern sichern»

Grosse Behälter und Silos, Tunneltüren und Tunneltore oder auch massgeschneiderte Apparate auf Wunsch des Kunden – damit ist die Ludwig Elkuch AG aus Bendern (FL) international vertreten. Doch wie schafft es ein KMU in solch einem Nischenmarkt international erfolgreich zu sein? Eine Erfolgsgeschichte.     

Die Ludwig Elkuch AG stellt unter anderem Öltanks her (Symbolbild)
Die Ludwig Elkuch AG stellt unter anderem Öltanks her (Symbolbild)

«Wir bieten qualitativ hochstehende Produkte für diverse Nischenmärkte. Hinzu kommt unser umfangreiches Know-how», sagt Geschäftsleiter Günther Elkuch zum Erfolgsrezept. Diese Faktoren bilden sicherlich den Grundstein dafür, dass die Ludwig Elkuch AG auf allen Kontinenten tätig ist. Wer aber den internationalen Markt erobern will, der muss auch einige Hürden im Export meistern. Und diese können je nach Land sehr unterschiedlich sein, wie Günther Elkuch schildert: «Die Zielmärkte haben meist andere Regulierungen, Normen oder Zollbeschränkungen. Auch der Aufbau einer eigenen Vertriebsstruktur im Ausland funktioniert in jedem Land anders. Dies verlangt jeweils zu Beginn eines Exportprojektes detaillierte Abklärungen.» Hinzu kommt laut dem Geschäftsführer der Ludwig Elkuch AG der starke Franken, der das Preisniveau gedrückt hat und so ebenfalls eine Herausforderung darstellte – besonders in den letzten drei Jahren.

Unterstützung durch S-GE

Das Unternehmen aus dem Fürstentum Liechtenstein lässt sich durch diese Herausforderungen nicht bremsen, im Gegenteil. Die Ludwig Elkuch AG ist mit ihren Dienstleistungen auf allen Kontinenten tätig und der Expansionskurs geht weiter: Märkte wie Japan, Korea und China sollen folgen.

Um dabei die erwähnten Herausforderungen sowie die sprachlichen und kulturellen Hürden zu bewältigen, arbeitet das Unternehmen mit dem Exportförderer Switzerland Global Enterprise (S-GE) zusammen. «Wir haben bei S-GE bereits Marktanalysen erstellen lassen und gemeinsam Kontakt mit potenziellen Neukunden aufgenommen. Des Weiteren profitieren wir von der Online-Zolldatenbank, in der wir Informationen zu den weltweiten tarifären und nichttarifären Handelshemmnissen abfragen können», so Günther Elkuch. «Der erste Markt, den wir gemeinsam erschliessen, ist Japan», er bilanziert: «Die Zusammenarbeit mit S-GE verläuft äussert professionell und lösungsorientiert. Wir haben bislang die gesteckten Ziele erreicht und hoffen, auch weiterhin gemeinsam erfolgreich zu sein.»

Exportscheck im Wert von 10'000 Franken

Neben dem Support von S-GE hat die Ludwig Elkuch AG auch von den Förderinstrumenten des Fürstentum Liechtensteins profitiert. Das Amt für Volkswirtschaft vergibt jedes Jahr 30 Export- und Innovationsschecks im Wert von je 10'000 Franken an KMU. Mit den Innovationsschecks können Unternehmen für Innovationsleistungen von Forschungszentren beziehen. Den Exportscheck können die Unternehmen bei S-GE einlösen und Dienstleistungen beziehen, seien es vertiefte Beratung und Begleitung in einen neuen Markt oder die Teilnahme an einem Swiss Pavilion.
Die Ludwig Elkuch AG hat 2017 zum ersten Mal von einem Exportscheck profitiert und weiss diese finanzielle Unterstützung sowie die Begleitung von S-GE zu schätzen: «Derartige Förderinstrumente sind für KMU sicherlich bedeutend, um weltweit im Markt erfolgreich zu werden, zu sein und auch zu bleiben. Ohne eigene globale Struktur braucht ein Unternehmen zudem einen Partner wie S-GE, der einem mit lokalem Know-how begleitet und zusammen mit den weltweiten Aussenstellen, den Swiss Business Hubs, Kontakte vermittelt, um in neuen Märkten Fuss zu fassen.» Denn die Exportstrategie ist für das Unternehmen, das seit 1949 besteht, zentral. «Wir haben uns in den letzten 69 Jahren zum grössten Stahldienstleister im Fürstentum Liechtenstein und in der Schweiz entwickelt. Unsere Kernkompetenzen liegen im Bau von Behältern, Apparaten, Anlagen und Maschinen. Die globale Wachstumsstrategie trägt massgeblich zur Sicherung unseres Standortes in Bendern sowie zu dessen Wachstum bei», sagt Günther Elkuch, der unter anderem mit gelungenen Exportprojekten die Erfolgsgeschichte des Unternehmens weiterschreiben will.   

Export- und Innovationsschecks

Das Amt für Volkswirtschaft des Fürstentum Liechtenstein vergibt auch im Jahr 2018 wieder 30 Export- und Innovationsschecks an KMU. Damit können Unternehmen Dienstleistungen von Switzerland Global Enterprise und von Forschungsinstituten in Anspruch nehmen. Schecks haben einen Wert von je 10'000 Franken. Weitere Informationen 

Neue Märkte mit S-GE erschliessen

Wir begleiten Sie auf dem Weg in neue Märkte – mit konkreten Informationen, kompetenter Beratung und einem globalen Experten-Netzwerk. Wir orientieren Sie über relevante Entwicklungen in den globalen Märkten, vermitteln Kontakte und Partner und zeigen neue Geschäftsmöglichkeiten auf.

Links

Weiterlesen
Teilen
Wie sollen wir Sie kontaktieren?

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program