Success stories

Dixi: Schweizer Kompetenzen im Bereich der Medizintechnik

Die Ursprünge der Dixi Cylindre SA aus Le Locle (NE), gehen auf das Jahr 1924 zurück. Die Dreherei Cylindre SA wurde zur Herstellung von Teilen für die Uhrenindustrie gegründet und 1959 von der Dixi-Gruppe übernommen. Im Laufe der Zeit entwickelte sich das Unternehmen und erhielt mehrere Zertifizierungen. Und mit Hilfe des Enterprise Europe Network (EEN) besiegelt es eine langfristige Partnerschaft in Frankreich.

Dixi Cylindre

Ein Unternehmen geht mit der Zeit

Im Jahr 2015 wurde eine Mikrofräserei eingerichtet, um ein komplettes Leistungsspektrum für die Bereiche Uhrmacherei, Verteidigung, Industrie und Medizin anzubieten. Der Maschinenpark umfasst traditionelle Maschinen, die regelmässig nachgerüstet werden, und modernste Bearbeitungszentren.

Enterprise Europe Network EEN: internationale Partnerschaften für innovative KMU

«Da wir Komponenten für Hochpräzisionsbranchen herstellen, suchen wir auch in den Zentren für Mikrotechnik unserer Nachbarländer nach neuen Kunden», erklärt François Heili, Vertriebsleiter von Dixi Cylindre. Auf der Suche nach neuen Partnerschaften trat er mit dem Enterprise Europe Network (EEN) in Kontakt, einem europäischen Netzwerk, das sich der Innovation und Internationalisierung von kleinen und mittleren Unternehmen verschrieben hat.

Für die Schweiz übernimmt Switzerland Global Enterprise (S-GE) die Betreuung dieser Unternehmen. Die schweizerischen Einheiten des EEN unterstützen François Heili bei der Teilnahme an der Kooperationsbörse, die im Rahmen der Medizinmesse Medica in Düsseldorf stattfindet. Zielsetzungen: die Zusammenarbeit mit einem renommierten Unternehmen, Steigerung der Verkaufszahlen und Entwicklung neuer Kompetenzen. Und die Mission war bereits erfolgreich, denn das KMU aus Le Locle fand die seltene Perle in einem französischen Unternehmen, das einen Technologiepartner für die Produktion seiner augenchirurgischen Instrumente suchte. Dixi Cylindre erfüllte alle Anforderungen des Lastenhefts ohne Einschränkungen. Nach mehreren persönlichen Begegnungen unterzeichneten beide KMU einen langfristigen Partnerschaftsvertrag, der Dixi Cylindre die Gelegenheit bietet, ein neues Know-how und eine ganz neue Produktpalette zu entwickeln.

Mithilfe des EEN konnten wir eine langfristige Partnerschaft mit einem französischen Unternehmen im Bereich der Medizintechnik eingehen, weil wir die Anforderungen ihres Lastenhefts ohne Einschränkung erfüllen. Diese Zusammenarbeit bietet uns die Gelegenheit, ganz neue Produkte zu entwickeln.

François Heili plant, die Kundengewinnung im Medizinmarkt, die sich derzeit in voller Expansion befindet, voranzutreiben und weitere Partner in Deutschland zu finden. Zur Kontaktanbahnung setzt er insbesondere auf Fachmessen und die Unterstützung des EEN. Seine Argumente in Gesprächen mit potenziellen neuen Partnern? Das Gütesiegel «swiss made», ein Garant für Qualität, Zuverlässigkeit und Beständigkeit.

Über EEN

Das Enterprise Europe Network (EEN) verhilft kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) zu internationalem Wachstum und Innovation. Das Netzwerk umfasst 600 Organisationen in ganz Europa. In der Schweiz ist das EEN durch zwei Einheiten vertreten: S-GE im Bereich der Unternehmensberatung und Innosuisse für Forschung, Innovation und Technologie.

François Heili, responsable du développement commercial chez Dixi Cylindre SA

Links

Teilen
Wie sollen wir Sie kontaktieren?

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program