Success stories

Schweizer Qualitäts-Fahnenmasten für die USA

Aluart bringt Schweizer Qualitäts-Fahnenmasten für Werbefahnen in die USA. Trotz schwierigem Marktumfeld eine Idee mit grossem Potenzial.

Fahnenmasten von Aluart

Aluart ist der grösste und innovativste Fahnenmasthersteller der Schweiz. Zahlreiche Patente und neue Produkte unterstreichen diese Tatsache. Seit Jahren arbeitet das Unternehmen aus Neudorf LU zudem eng mit der Hochschule Luzern in Horw zusammen, um Produkte zu testen und neue Varianten auszuarbeiten. CEO Emanuel Wüest dazu:

"Wir betreiben eigentliche Grundlagenforschung und gehen der Frage nach, wie sich unsere Masten im Wind verhalten? Das klingt an sich einfach, ist aber eine schwierige und langwierige Arbeit, weil hierfür unzählige Daten gesammelt werden müssen."

Fahnenmasten von Aluart gelten als bedienerfreundlich: Sie kommen vormontiert beim Kunden an und dieser muss den Fahnenmasten nur noch mit wenigen Handgriffen zusammenstellen. Hierfür sind nicht einmal Werkzeuge erforderlich. Nur das Aufstellen grosser Fahnenmasten sollte den Profis von Aluart überlassen werden.

Von der Nationalflagge hin zum Werbeträger

In Europa haben sich Fahnenmasten in den letzten 30 Jahren weg vom Einfamilienhaus-Fahnenmasten mit Nationalflagge hin zum Werbeträger entwickelt. Heute beflaggen vor allem Firmen und Einkaufshäuser ihre Standorte mit Fahnenmasten und Werbefahnen. Diese Entwicklung hat in den USA erst angefangen. Während in Europa 95% der verkauften Masten als Werbeträger konzipiert sind, ist es in den USA genau umgekehrt und an den Masten werden ausschliesslich Nationalfahnen und militärische Fahnen gehisst. Ein idealer Zeitpunkt also, um mit qualitativ hochstehenden Werbe-Fahnenmasten in den US-Werbemarkt einzusteigen. Damit das auch gelingt, sicherte sich Aluart bereits 2016 die Dienstleistungen von Switzerland Global Enterprise. "S-GE hat Kurzinterviews mit möglichen interessierten Wiederverkäufern in den USA organisiert. In der Folge gelang es uns, auf dieser Basis einen Kunden zu gewinnen. Obschon sich US-Kunden noch in der Lernkurve befindet, konnten wir mittlerweile ein paar schöne Objekte realisieren."

Wachsen mit Überzeugungsarbeit und Referenzprojekten

Der Marktaufbau in den USA ist immer noch im Gang, rasches Wachstum erwartet CEO Wüest nicht: "Es braucht viel Überzeugungsarbeit, Know-how-Transfer und Marketing, um den US-Amerikanern Fahnenmasten auch als Marketinginstrument bekannt zu machen. Der Markt ist zwar gross, aber weil zunächst grössere Referenzobjekte realisiert werden müssen, braucht Wachstum ein wenig Geduld."

Zudem müssen sich die Luzerner Fahnenmast-Spezialisten mit ein paar US-spezifischen Besonderheiten anfreunden. So hat etwa das Thema Produktehaftung eine in Europa nicht bekannt Dimension. Trotz allem ist Wüest optimistisch: "Das Potenzial für Werbebeflaggung ist enorm und der Zeitpunkt für Werbefahnen scheint nun auch in den USA zu kommen."

Über Aluart

Aluart ist seit je ein exportorientiertes Unternehmen. Vor allem in den umliegenden Nachbarländern Deutschland, Frankreich, Österreich und Italien haben die Luzerner eine starke Stellung aufgebaut. Produziert wird ausschliesslich in Neudorf. Das gilt auch für die nach spezifischen Kundenwünschen realisierten Fahnenmasten, sei es eine Fahnenmasthalterung auf einem 82 Meter hohen Turm zur Beleuchtung eines Weihnachtssterns, die 16-Meter-Fahnenmasten vor dem Congress House in Dublin oder der höchste Aluminium-Fahnenmast der Schweiz. Die sechs Mitarbeitenden produzieren jedes Jahr mehrere tausend Fahnenmasten und Teleskopstangen.

Möchten Sie ebenfalls über die Schweiz hinauswachsen?

Wir begleiten Sie auf dem Weg in neue Märkte – mit konkreten Informationen, kompetenter Beratung und einem globalen Experten-Netzwerk. Wir orientieren Sie über relevante Entwicklungen in den globalen Märkten, vermitteln Kontakte und Partner und zeigen neue Geschäftsmöglichkeiten auf.

Kontakt

Bildergalerie Aluart

Teilen
Wie sollen wir Sie kontaktieren?

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program