Success stories

Implantate für gebrochene Knochen

Hochwertige Implantate für grosse Knochen: Die epimedical (Switzerland) AG produziert medizinische Implantate und chirurgische Instrumente. Mit der Unterstützung von S-GE wuchs der Absatz in der Türkei und den Vereinigten Arabischen Emiraten rasant.

Implantate für gebrochene Knochen

epimedical – von der Produktentwicklung bis an den Operationstisch 
Knochen gebrochen! Für den Patienten ein Unglück, für den Chirurgen Routine. Insbesondere dann, wenn er fachliche Unterstützung und hochwertige Implantate zur Verfügung hat. Solche, die sich gut fixieren und – wenn der Knochen wieder hält – auch wieder leicht entfernen lassen. Solches bietet ein Schweizer KMU: «Bei uns hört der Service mit der Auslieferung des Produkts nicht auf – sondern erst dann, wenn der Patient das Spital nach dem Entfernen der Platte wieder gesund verlässt», sagt Vincenzo Carrieri, CEO der epimedical (Switzerland) AG.


Das Unternehmen produziert medizinische Implantate und chirurgische Instrumente von höchster Qualität für die Traumatologie und Orthopädie. Und bietet einen Top-Service, rund um die Uhr. Die Produkte sind optimal aufeinander abgestimmt: Mit 53 Platten und neun Schrauben lassen sich fast alle Frakturen an den grossen Knochen behandeln. Die Instrumente werden passgenau zu Platten und Schrauben mitgeliefert – was die Operationen einfacher, schneller und sicherer macht.

In forschem Tempo Marktanteile gewonnen – und die Expansion dauert an
Seit der Gründung 2010 wächst epimedical rasant. In der Türkei wurde eine Niederlassung eröffnet, und im Nahen Osten konnten markante Marktanteile gewonnen werden. Ob Messen, Fact Finding Missions oder Marktstudien: Von Anfang an hat das KMU auf Switzerland Global Enterprise (S-GE) gesetzt, wenn es galt, den Eintritt in einen neuen Markt zu erleichtern. Vincenzo Carrieri lobt die ausgezeichnete Zusammenarbeit: «Wir haben mit S-GE nur gute Erfahrungen gemacht. Das qualifizierte Team arbeitet schnell, flexibel und zuverlässig – und das zu einem sehr fairen Preis.» Besonders schätze er den Zugang «zum erfahrenen und professionellen Beraterpool» und zu den lokalen Swiss Business Hubs: «Wann immer eine Frage auftaucht oder Support benötigt wird, wissen wir, an wen wir uns wenden können.» Aktuell steht der Markteintritt in Lateinamerika an. S-GE unterstützt epimedical bei der Suche nach Lokalitäten und Personal in Mexiko, später dann in Kolumbien und Ecuador.

Besonders schätze ich den Zugang zum Beraterpool und den lokalen Swiss Business Hubs. Wann immer Support benötigt wird, wissen wir, an wen wir uns wenden können.

Vincenzo Carrieri, CEO epimedical (Switzerland) AG

Dokumente

Links

Teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program