Success stories

Tessiner IT für Nahost

Die Tinext SA in Morbio Inferiore (TI) bietet Systemintegration, Service und Cloud-Dienste an und hat in Nahost den Markteintritt geschafft.

Tessiner IT für Nahost

Die Tinext SA behauptet sich auf dem umkämpften internationalen IT-Markt
«Lieferant des Jahres, mit 9,8 von möglichen 10 Punkten»: Diese Auszeichnung wurde der Tinext SA aus Morbio Inferiore zuteil; vom Nachrichtensender Al-Arabiya, dem ersten Kunden in Nahost. Es war der Höhepunkt eines erfolgreichen Projekts, das Stefano Zoia, CEO der Tessiner Firma, wie folgt zusammenfasst: «Unsere Aufgabe bestand darin, die Webseite von Al-Arabiya komplett neu aufzubauen mit dem Ziel, die Nachrichten aus dem Newsroom kompatibel auf die in Arabisch, Urdu, Farsi und Englisch geführten Newsseiten zu übertragen.» 

Es war einer der bislang grössten Aufträge für das auf Systemintegration, Cloud-Service und Digital Marketing spezialisierte Unternehmen, dessen Stärke darin besteht, gleich über drei Kernkompetenzen zu verfügen. Zoia fasst zusammen: «Wir bieten umfassende Lösungen für anspruchsvolle Online-Business-Herausforderungen, inklusive Beratung und System-Design sowie Entwicklung und Integration bis hin zu Wartung und Support.»

S-GE hilft bei der Suche nach einem lokalen Partner in Dubai
Bislang hatte die Tinext ihre Geschäfte vom Hauptsitz in Morbio Inferiore und von der Niederlassung in Mailand aus geführt. Und dies sehr erfolgreich, gehören doch schon nach wenigen Jahren namhafte Unternehmen zur zufriedenen Kundschaft. Der Auftrag für Al-Arabiya war der erste aus  den Golfstaaten– und zugleich Türöffner für weitere Geschäfte. Zoia: «Nach einer gründlichen Marktstudie entschlossen wir uns, unser Business in die Golfstaaten auszudehnen.» Switzerland Global Enterprise (S-GE) unterstützte die Tinext SA bei der Suche nach einem lokalen Partner, und nach dreimonatigen Verhandlungen wurde ein Joint Venture unterzeichnet. Es folgte die Eröffnung einer Niederlassung in Dubai, denn laut Zoia hatte man schnell festgestellt, «dass unsere persönliche Präsenz vor Ort gefragt ist». Die Basis für erfolgreiche Geschäfte ist also gelegt. Und die Nachfrage ist laut Stefano Zoia gross: «Wir sind zuversichtlich, in diesem neuen Markt bald den Durchbruch zu schaffen.»

Nach einer gründlichen Marktstudie entschlossen wir uns, die Geschäfte in die Golfstaaten auszudehnen.

Stefano Zoia, CEO Tinext SA

Dokumente

Links

Teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program