Success stories

Weltweit die Nase vorn

Temperiergeräte von Regloplas werden in 52 Länder exportiert.

Das St. Galler Familienunternehmen besetzt weltweit eine Nische in der Kunststoff- und Druckgussindustrie: Umweltschonende und kundenspezifisch optimierte Temperierlösungen sind die Kompetenz der Regloplas AG. Der Erfolg des Unternehmens gründet auf der hohen Qualität der Produkte und ausserdem auf der Fachkompetenz der Mitarbeitenden sowie dem engen Kundenkontakt. Dieser wird durch eigene Serviceorganisationen in über 50 Ländern sowie Tochtergesellschaften in Deutschland, Frankreich, den USA und China gepflegt.

Siegerfoto Regloplas AG Export Award 2017

Massgeschneiderte Temperierlösungen made in St. Gallen

Ob Autohersteller, Technologiekonzern, Schokoladefabrikant oder Chemiefirma: Wer in der Kunststoff- oder Druckgussindustrie erfolgreich produzieren will, ist auf die richtige Prozesstemperatur angewiesen. Dies zu gewährleisten ist die Kernkompetenz der Regloplas AG. «Wir sind auf die Entwicklung, Produktion und den weltweiten Vertrieb von Temperiertechnik spezialisiert», sagt CEO Christian Eckert und ergänzt: «In diesem Bereich sind wir der einzige Anbieter für kundenspezifische Applikationen, von der Entwicklung des Produkts bis zu dessen Installation.» Regloplas besetzt weltweit den gesamten Nischenmarkt: 70 Prozent des Umsatzes werden durch massgeschneiderte Lösungen erwirtschaftet, der Rest durch Standardprodukte. Das Erfolgsrezept: «Wir wollen nahe an unseren Kunden sein und sind in Deutschland, Frankreich, den USA und China mit Tochtergesellschaften präsent.» In mehr als 50 Ländern unterhält Regloplas eigene Serviceorganisationen mit kompetentem, selbst geschultem Personal.

Lokal verwurzelt, weltweit vernetzt

92 Prozent des Umsatzes werden durch Exporte generiert. Entwickelt wird ausschliesslich in St. Gallen: «Rund acht Prozent des Umsatzes investieren wir in die Entwicklung, damit wir dank des technologischen Vorsprungs auch künftig die Leaderposition einnehmen können.» Während Regloplas bei Entwicklung und Produktion auf Schweizer Qualität sowie auf die Zusammenarbeit mit lokalen Hochschulen setzt, ist man gleichzeitig global präsent. Eckert: «Wir reisen viel, denn persönliche Beziehungen fördern die Kundenbindung. Diese dienen ausserdem der Abklärung von Marktpotenzialen und dem Aufbau von Exportnetzwerken.» Fünf Prozent will Regloplas jährlich wachsen. Deshalb gilt es, frühzeitig technologische Trends zu erkennen sowie die Entwicklungen des Marktes zu beobachten und darauf zu reagieren. Deshalb ist Regloplas Mitglied beispielsweise bei Switzerland Global Enterprise, bei Euromap und Swissmem. Hellwach und optimistisch blickt der erfolgreiche Nischenplayer in die Zukunft. Eckert: «Wir müssen ganz einfach intelligenter sein als die Konkurrenz.»

Dank seiner herausragenden Leistung wurde Regloplas AG am Aussenwirtschaftsforum mit dem Export Award 2017 ausgezeichnet.

«Wir besetzen den gesamten Nischenmarkt als weltweit einziger Anbieter für kundenspezifische Applikationen.»
- Christian Eckert, CEO Regloplas AG

Bilder Regloplas AG

Dokumente

Links

Weiterlesen
Teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program