Drittpartei Event

Wichtigste Regeln des Zollverfahrens und EU-Verzollung

Das Zollwesen stellt trotz der bilateralen Verträge und der damit verbundenen Erleichterungen im administrativen Bereich noch immer hohe Anforderungen an die Exporteure. In diesem Seminar vermitteln wir Ihnen die Grundzüge des Zollgesetzes, gehen auf die wichtigsten Regeln, Verfahren und Begriffe ein und zeigen Ihnen anhand von praktischen Beispielen auf, wie Sie Ihren Warenverkehr über die Zollgrenze speditiv gestalten und gezielt überwachen können. Die verschiedenen Verzollungsarten und die vereinfachten Verfahren z. B. bei Veredelungslieferungen werden ebenfalls behandelt. Die Teilnehmenden erhalten auch einen Überblick über die EU-Verzollung und die damit verbundenen Vorteile.

Wichtigste Regeln des Zollverfahrens und EU-Verzollung
  • Grundlagen Zollwesen
    − Darstellung der Zollverfahren – Regeln, Verfahren und Begriffe
    − e-dec Export
    − Verzollung Schweiz, Ein- und Ausfuhr
    − Zwischenabfertigungen (z. B. Veredelung, Carnet-Ata)
    − Vereinfachte Zollverfahren
    − Ausblick auf den AEO (CH/EU)
    − Überblick über Neuerungen bei der Ausfuhr
     
  • EU-Verzollung
    − Vorteile, Dienstleistung des Spediteurs
    − Schematischer Ablauf, Voraussetzungen

Information

Datum
iCal Herunterladen
Zielpublikum Sachbearbeiter/innen der Bereiche Export, Distribution, Logistik, Einkauf und Beschaffung; Mitarbeiter/innen internationaler Verkauf
Veranstalter Verband swiss export
Veranstaltungssprache

Deutsch

Teilnahmekosten Mitglieder/Kooperationspartner CHF 320.– (exkl. MwSt.) Nichtmitglieder CHF 420.– (exkl. MwSt.)
Referenten

Zollexperte, FIEGE Logistik (Schweiz) AG, Münchenstein

Anmeldeschluss

Standort

Verband swiss export
Staffelstrasse 8
8045 Zürich
Schweiz

Weiterlesen
Teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program