Event S-GE

Exportdialog Luzern: Aufbruch in Indonesien

Einblick in einen vielversprechenden Wachstumsmarkt mit Wettbewerbsvorteilen für Schweizer Exporteure

Indonesien ist im Aufbruch. Das «Land der tausend Inseln» ist mit 265 Mio. Einwohnern das bevölkerungsreichste Land in Südostasien, mit einem stetigen Wirtschaftswachstum und robusten demokratischen Institutionen. 2018 konnte die Schweiz mit Indonesien ein Freihandelsabkommen abschliessen, mit Vorteilen in allen Branchen.

Skyline Jakarta
Jakarta, Indonesien

Ein grosser Markt mit einer wachsenden Mittelschicht

Indonesien ist ein starker Binnenmarkt mit 260 Mio. Konsumenten, der zunehmend im gleichen Atemzug wie China, Indien, Russland genannt wird. Die 40 Mio. Einwohner, die der Mittelschicht zugerechnet werden, sind eine interessante Zielgruppe für Schweizer Qualitätsprodukte. Für Exporte aus der Schweiz bestehen insbesondere in den Bereichen Gesundheit/Medtec, IT, Konsumgüter und Lebensmittelverarbeitung grosse Potenziale. Die Wiederwahl des Präsidenten Joko Widodo wurde gemeinhin als gutes Signal für die Stabilität und die Fortsetzung der Wirtschaftsreformen gewertet. Das Land belegt aktuell Rang 36 im Global Competitiveness Index und weist ein stabiles Wachstum aus.

Positive Aussichten für Geschäfte in Indonesien

Am 16. Dezember 2018 konnte die Schweiz im Rahmen der Efta ein Freihandelsabkommen mit Indonesien abschliessen, als erste europäische Partner. Die verschafft Schweizer Firmen namentlich gegenüber EU-Firmen einen temporären Wettbewerbsvorteil. Dieses Abkommens befreit über 98 Prozent der Schweizer Exporte in das asiatische Land schrittweise von Zöllen. Die Ratifikation wird für 2020 erwartet.

Rezepte für einen erfolgreichen Markteintritt

Trotz des grossen Potenzials sind Geschäfte in Indonesien keine Selbstläufer. Neben den Hemmnissen im Bereich Bürokratie und Infrastruktur gibt es auch kulturelle Aspekte zu meistern. Zwei in Indonesien tätige Unternehmer und der Leiter des Swiss Business Hubs in Jakarta berichten von ihren Erfahrungen und zeigen Ihnen auf, was es für einen erfolgreichen Markteintritt in Indonesien braucht, und welche Unterstützung Sie vor Ort erhalten können.

Prüfen Sie ebenfalls die Teilnahme an einer der drei Unternehmensreisen nach Indonesien diesen Herbst.

Informationen

Datum
Zielpublikum Geschäftsführer und Exportverantwortliche von Zentralschweizer Unternehmen und weitere Interessierte, die sich aus erster Hand über Geschäftstätigkeiten in Indonesien informieren möchten.
Veranstalter Industrie- und Handelskammer Zentralschweiz IHZ, Switzerland Global Enterprise
Veranstaltungssprache

Deutsch

Teilnahmekosten Mitglieder IHZ und S-GE: CHF 50.- / Nicht-Mitglieder: CHF 75.-
Länderexperte

Angela Di Rosa, Switzerland Global Enterprise, Senior Consultant South East Asia

Wolfgang Schanzenbach, Swiss Business Hub Indonesia, Head of Swiss Business Hub Indonesia

Programm

ǀ Check-In ǀ Begrüssung

Felix Howald, Direktor IHZ

ǀ Einführung: Wachstumsmarkt Indonesien – ein Aufbruch

Wolfgang Schanzenbach, Leiter Swiss Business Hub Indonesien, Jakarta

ǀ Indonesien: Ein Produktions- und Distributions-Hub

Erwin Spichtig, CEO Sandmaster Asia, Zofingen/Jakarta

ǀ Wieso Indonesien und nicht China (oder Ost-Europa…)

Simon Lehmann, CEO Lehman Technology Asia, Trub/Jakarta

ǀ Fragen & Antworten ǀ Stehlunch & Netzwerkpflege

Dokumente

Veranstaltungspartner

Standort

Hotel Continental Park
Murbacherstrasse 4
6005 Luzern

Teilen
Wie sollen wir Sie kontaktieren?

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program