Export-Seminar

Lehrgang Aussenhandelsleiter/-in St. Gallen 2019 - 2021

Ihr persönlicher Karriereschritt
Aussenhandelsleiter/-innen (HFP) sind Experten und Führungskräfte für den Export-, Import-, Sales- sowie Crosstrade-Bereich internationaler Unternehmen, für weltweit tätige Speditions- und Transportfirmen sowie für global agierende Banken.

Lehrgang Aussenhandelsleiter/-in St. Gallen 2019 - 2021

Sie erarbeiten Strategien und Konzepte und führen Projekte sowohl für den grenzüberschreitenden Verkehr als auch für den Transithandel von Waren und Dienstleistungen. Unter Einhaltung internationaler Rahmenbedingungen überwachen Sie alle Aspekte des Aussenhandels. So überprüfen und optimieren Aussenhandelsleiter/-innen (HFP) Lieferungen von Gütern und Dienstleistungen mit allen Verkehrsträgern nach ökonomischen und ökologischen Gesichtspunkten. Zusammen mit der Geschäftsleitung erarbeiten sie ein Risikomanagement für den Import und Export, welches sie professionell führen. Sie erkennen frühzeitig Veränderungen im globalen Handel und passen die eigene Geschäftstätigkeit optimal daran an.

Aussenhandelsleiter/-innen (HFP) erkennen die Chancen der Internationalisierungsstrategie und nutzen die Werkzeuge des nationalen und internationalen Marketings. Strategien zur stetigen Verbesserung interner und externer Prozesse und Schnittstellen werden von ihnen umgesetzt. Sie regeln die Einteilung und Verantwortlichkeiten bezüglich Kunden und Distributoren und betreuen diese auch persönlich.

Die Planung und Organisation eines Dokumenten- und Datenmanagements sowie die Budgeterstellung und -kontrolle gehören ebenfalls in das Aufgabengebiet. Betriebswirtschaftliche Kennzahlen werden von Aussenhandelsleiter/-innen (HFP) berechnet sowie interpretiert und dienen ihnen als Grundlage für die Umsetzung situationsgerechter Massnahmen.

Folgende Themenbereiche erwarten Sie bei der Ausbildung

  • Waren- und Dienstleistungsverkehr (Zoll, Ursprung, EU-Verzollung, MWST, Versand- und Logistikdienstleistungen, Controlling, Auslandgeschäft, Internationale Doppelbesteuerung)
  • Geldfluss und Zahlungssicherung (Zahlungsabsicherung und -abwicklung, Kosten, Devisen, Finanzierung, Garantien, Exportversicherung, Wertpapiere)
  • Geschäftsprozesse (Auftragsabwicklung, Aussenhandelsdokumente, Informatik)
  • Internationale Rahmenbedingungen (Welthandel, Aussenwirtschaftspolitik, Countertrade)
  • Gesetzliche Rahmenbedingungen (Compliance wie Risiken, Antikorruptionsrecht, Schutz des Geistigen Eigentums)
  • Rechtsfragen im Aussenhandel (Vertragsformen, Abschluss, AGBs, Int. Kaufrecht, Haftung)
  • Risikomanagement (Risikobeurteilung- und management)
  • Organisation und Führung (strat. Führung, Organisationsformen, Arbeitstechnik, Qualitäts-, Prozess- und Projektmanagement, Mitarbeiterführung)
  • Marketing und Kommunikation (Marketingkonzept und -massnahmen, Kundenbetreuung, Int. Verhandlungsführung)
  • Finanzen (Bilanz- und Erfolgsrechnung, Finanzplanung, Investitionen, Kalkulation)

Detaillierte Schulungsinhalte
Eine detaillierte Aufstellung der Inhalte nach Prüfungsfach finden Sie in der von der Prüfungskommission festgelegten Wegleitung.

Informationen

Datum
Veranstalter Swiss School for International Business
Veranstaltungssprache

Deutsch

Teilnahmekosten Kosten: CHF 10'995.00 pro Person

Zielpublikum:
Dieser Lehrgang richtet sich an langjährige Mitarbeitende oder Teamleiter aus den Bereichen Export, Spedition, Einkauf und Verkauf, Handel, Industrie, Dienstleistung, Transport- und Bankwesen; sowie an angehende Führungskräfte.

Kontakt:
SSIB Swiss School for International Business AG
Riedtlistrasse 19
8006 Zürich

mail@ssib.ch
+41 43 243 75 30

Links

Standort

Industrie und Handelskammer
Gallusstrasse 16
9000 St. Gallen
Schweiz

Teilen
Wie sollen wir Sie kontaktieren?

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program