Export-Seminar

Mehrwertsteuer beim grenzüberschreitenden Warenverkehr mit der EU

Wenn Sie als Schweizer Exporteur Waren in den EU-Raum liefern, muss Ihr Kunde sofort beim Import die Mehrwertsteuer (EUST) bezahlen. Innerhalb der EU erfolgt die Besteuerung von innergemeinschaftlichen Lieferungen im Zug der Steuermeldungen durch den Erwerber. Das bedeutet, dass bei Lieferungen von einem EU-Land in ein anderes keine Mehrwertsteuer anfällt.

Mehrwertsteuer beim grenzüberschreitenden Warenverkehr mit der EU
  • Mehrwertsteuer beim Export und andere
  • Drittstaaten
  • Mehrwertsteuer beim Import in die Schweiz
  • Innergemeinschaftliche Lieferung (igL)
  • Reihengeschäfte
  • Dreiecksgeschäfte

Information

Datum
iCal Herunterladen
Zielpublikum Dieser Kurs richtet sich an Mitarbeitende aus den Bereichen Exportabwicklung, Einkauf und Finanzen. Ebenso geeignet ist dieser Kurs für Geschäftsführer, welche in den EU-Markt expandieren wollen.
Veranstalter Industrie- und Handelskammer St .Gallen-Appenzell
Veranstaltungssprache

Deutsch

Teilnahmekosten Fr. 490.00 (IHK-Mitglied), Fr. 630.00 (kein Mitglied)
Referenten

Vreni Germann, dipl. Steuerexpertin

Anmeldeschluss

Kontakt
Peter Gantenbein
Email: peter.gantenbein@ihk.ch

Links

Standort

Industrie- und Handelskammer St .Gallen-Appenzell
Gallusstrasse 16
9001 St. Gallen
Schweiz

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program