Export-Seminar

Präferenzieller Ursprung und Freihandelsverträge: Profitieren Sie von den Zollpräferenzen?

Erfüllt Ihr Produkt die präferenziellen Ursprungsregeln? Dürfen Sie tatsächlich eine EUR.1-, EUR-MED- und EUR.1-CN- Warenverkehrs-bescheinigung ausstellen oder eine präferenzielle Ursprungserklärung auf die Rechnung schreiben? Welche Folgen haben unvollständige und unrichtige Deklarationen? Wann dürfen Sie Langzeitlieferenten-erklärungen ausstellen? In diesem Workshop lernen und wenden Sie die Ursprungsregeln und Verfahrensbestimmungen konkret und praxisnah an.

Präferenzieller Ursprung und Freihandelsverträge: Profitieren Sie von den Zollpräferenzen?

.

Information

Datum
iCal Herunterladen
Veranstalter Industrie- und Handelskammer Zentralschweiz IHZ
Veranstaltungssprache

Deutsch

Teilnahmekosten CHF 620.– für IHZ-Mitglieder und CHF 700.– für Nichtmitglieder. Im Preis inbegriffen sind Kaffeepausen am Vor- und Nachmittag, Businesslunch inklusive Kaffee und Softgetränke sowie umfangreiche Kursunterlagen.
Referenten

Markus Wermelinger
eidg. dipl. Exportleiter, eidg. dipl. Verkaufsleiter, Leiter Exportdienste Industrie- und Handelskammer Zentralschweiz IHZ

Anmeldeschluss

Zielpublikum 

Geschäftsführer/innen sowie Exportsachbearbeiter/innen, die sich regelmässig mit der Abwicklung von Exportgeschäften befassen sowie Sachbearbeiter/innen, die in ihrem Unternehmen für die gesamte Zoll- und Exportabwicklung verantwortlich sind oder zukünftig beauftragt werden.

Standort

Hotel Radisson Blu
Inseliquai 12, Lakefront Center
6005 Luzern
Schweiz

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program