Export-Seminar

Ursprungszeugnisse

Länderspezifische Vorschriften sowie aussenwirtschaftliche oder handelspolitische Massnahmen (z.B. Anti-dumping-Massnahmen, Überwachung von Warenkontingenten, Boykottvorschriften, Akkreditive) können dazu führen, dass für den Export eine Ursprungsbeglaubigung beigebracht werden muss.

Ursprungszeugnisse

Die Verordnungen VUB und VUB-WBF über die Beglaubigung des nichtpräferenziellen Ursprungs von Waren regeln, welche Ursprungsbedingungen und Verfahrensbestimmungen bei der Ausstellung und Verwendung der im Aussenhandel verwendeten Ursprungsbeglaubigungen und -deklarationen eingehalten werden müssen.

Im Beglaubigungsalltag stellen die Handelskammern häufig fest, dass das Beglaubigungsgesuch sowie das Ursprungszeugnis nicht vorschriftsgemäss ausgefüllt sind oder wichtige Nachweise zur Kontrolle des Ursprungs bei den Ursprungszeugnissen fehlen. Wertvolle Zeit geht für den Exporteur dabei verloren. Er muss Lieferverzögerungen bzw. lange Wartezeiten am Zoll in Kauf nehmen. Dies wirkt sich unter Umständen negativ auf seine Geschäftsbeziehungen aus.

An diesem Workshop erklären wir Ihnen die verschiedenen Ursprungskriterien, wie Sie Beglaubigungsgesuche und Ursprungszeugnisse korrekt ausstellen müssen und welche Ursprungsnachweise Sie der Handelskammer vorlegen müssen.

INHALT
Arten des Warenursprungs
Der nichtpräferenzielle Ursprung
Beantragung von Ursprungszeugnissen (UZ)
Ursprungskriterien

ZIELE
Die Teilnehmenden kennen die Bedeutung des Ursprungszeugnisses.
Die Teilnehmenden kennen die Bedeutung der einzelnen Ursprungskriterien sowie deren Anwendung und wissen, welche Ursprungsnachweise der Handelskammer vorzulegen sind.
Die Teilnehmenden erfahren, worauf Sie bei der Ausstellung von Beglaubigungsgesuchen und Ursprungszeugnissen achten müssen und welche wichtigen Angaben auf der Exportrechnung enthalten sein müssen.

ZIELGRUPPE
Sind Sie neu in der Exportadministration tätig oder wollen Ihr Wissen auffrischen? Dieser Kurs richtet sich an Mitarbeiter/-innen, die regelmässig oder neu Ursprungszeugnisse ausstellen müssen sowie Einkäufer und Disponenten, die mitverantwortlich sind, dass ein Produkt die entsprechenden Ursprungsregeln erfüllt.

Informationen

Datum
Veranstalter SSIB Swiss School for International Business
Veranstaltungssprache

Deutsch

Teilnahmekosten Mitglieder Handelskammer und Kooperationspartner CHF 340.- | Nichtmitglieder CHF 400.-, inkl. Dokumentation und Pausenverpflegung
Referenten

Sibylle Plüss-Zürcher, Leiterin Exportdienste und Stellvertretende Direktorin Handels- und Industrieverein des Kantons Bern
Berner Handelskammer

Links

Standort

Riedtlistrasse 19
8006 Zürich
Schweiz

Teilen
Wie sollen wir Sie kontaktieren?

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program