Länderberatungen

Exportberatung USA / Kanada

Die USA haben der Weltkonjunktur neue Impulse verliehen. Seit 2013 wächst der Schweizer Aussenhandel mit den USA kontinuierlich; heute ist und bleibt der Markt der zweitwichtigste Absatzmarkt für Schweizer Exporteure - nach Deutschland.

Davon profitiert auch der nördliche Nachbar Kanada und gewinnt an Attraktivität und Marktpotential für Schweizer Unternehmen. Kanada ist ein kaufkräftiger Markt mit kultureller Nähe zu Europa. Zweisprachigkeit und die Chance den US Markt aus nächster Nähe zu bearbeiten machen Kanada für Schweizer KMU spannend.

Exportberatung USA

Mit einem BIP von 20 Billionen US-Dollar und 329 Millionen Einwohnern sind die Vereinigten Staaten der grösste Verbrauchermarkt der Welt. Die Verflechtungen zwischen der Schweiz und den USA gehen noch tiefer, ist doch die Schweiz die 6. Grösste ausländische Direktinvestorin in den USA und unter den Top 3 für Investitionen in Forschung & Entwicklung. 

Die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen in den USA sind sehr unternehmerfreundlich doch die Eintrittshürden generell hoch. Es braucht eine klare Vision und Strategie, um in den Markt einzusteigen, denn die Konkurrenz ist beachtlich. Darum lohnt es sich, die USA in Etappen angehen, sowohl geografisch als auch um die richtige Marktnische zu finden. E-Commerce-Geschäftsmodelle sind sehr verbreitet und funktionieren auch in traditionellen Industrien gut. Amazon, Walmart und eBay geben die Richtung und Standards vor und 210 Millionen Online-Käufer machen den US-E-Commerce-Markt zu einem der besten Zielländer für Schweizer Unternehmen mit internationalen Expansionsplänen. Somit wählen Schweizer KMU die USA auch vermehrt als Produktionsstandort, von dem aus der ganze USMCA-Raum (USA/Kanada/Mexiko) bedient werden kann.

Für Schweizer KMU ist Kanada ein idealer Einstiegsmarkt in Nordamerika und Freihandelspartner in einem. Das nordamerikanische Freihandelsabkommen NAFTA wurde mit den Partnern Kanada und Mexiko modernisiert, es ist 2020 unter dem Namen United States-Mexico-Canada Agreement (USMCA) in Kraft getreten.

Industrie- und Landwirtschaftsstandards werden zu einem grossen Teil gegenseitig anerkannt, was Lizenzierungsformalitäten nicht aus dem Weg schafft aber erleichtert. Kanadas Marktgrösse ist mit 38 Millionen Einwohnern überschaubarer als die USA doch als Schweizer Anbieter kann man sich die Konzentration potentieller Kunden im Süden des Landes (entlang der Grenze mit den USA) sowie in den Ballungszentren Greater Toronto Area, Montréal und Vancouver zu Nutze machen.

Dank der Zweisprachigkeit im Osten liegt Kanada der Schweiz kulturell näher als die USA, das bereits erwähnte Freihandelsabkommen mindert Zölle beim Export. Der kanadische Markt ist stark diversifiziert, darum müssen Produkte, Dienstleistungen und Marketing-Massnahmen auf die kanadischen Konsumenten zugeschnitten werden. Im Bereich des E-Commerce lohnt es sich für Schweizer Exporteure eine Strategie für den gesamten Nordamerikanischen Markt zu fahren, besonders in dieser Industrie sind Synergien nutzbar.

Wir besprechen die Vorgehensweise Ihres Auslandsprojektes, damit einhergehende Risiken, kulturelle Herausforderungen und schaffen so Entscheidungsgrundlagen für Ihr Export-Vorhaben.

Informationen

Datum
Veranstalter Switzerland Global Enterprise
Gesprächsdauer 1 h
Veranstaltungssprache

Englisch

Deutsch

Teilnahmekosten Die Basisberatung gehört zum Service public und ist für Schweizer und Liechtensteiner KMU kostenlos.

Was erwartet Sie an Ihrem Beratungsgespräch?

Erfahren Sie mehr in diesem kurzen Beratungsvideo.

Links

Standort

Stampfenbachstrasse 85
8006 Zürich
Schweiz

Teilen
Wie sollen wir Sie kontaktieren?

Official program