Unternehmerreisen

«Zurich meets Seoul – A Festival Of Two Cities»

Zu Beginn der 60er Jahre gehörte Südkorea zu den ärmsten Ländern der Welt. In der Rekordzeit von 30 Jahren hat sich das Land zu einer weltweit führenden und wohlhabenden Volkswirtschaft entwickelt, die in vielen Branchen globale Unternehmen hervorgebracht hat. Wirtschaftlich steht das Land weit über seiner politischen Bedeutung als klassische Mittelmacht.

Zurich meets Seoul

Als Empfänger von Direktinvestitionen stand Südkorea im Jahr 2017 weltweit an 12. Stelle, als Investor an 20. Stelle. In diversen Technologierankings (z.B. WIPI – World Intellectual Property Indicators) erreicht Korea Topplätze. Die Exporte von 2018 erreichten die Marke von 600 Milliarden US-Dollar, womit Südkorea der sechstgrösste Exporteur ist. Getrieben wird diese Entwicklung weniger von KMU als von weltweit führenden Unternehmen wie Samsung, SK, Hyundai, Doosan, LG, Celltrion, die in vielen High-Tech-Branchen Spitzenplätze besetzen.

Switzerland Global Enterprise organisiert gemeinsam mit dem Kanton Zürich, der Zürcher Kantonalbank und Swissmem vom 30. September bis 2. Oktober eine Unternehmersreise nach Seoul, Südkorea. Das dreitägige Programm wird Ihnen einen guten Einblick in die dynamische High-Tech Unternehmenswelt des Tiger-Staates des Fernen Ostens geben und Ihnen ein ausgiebiges Networking ermöglichen.

Vom 28. September bis 5. Oktober findet auch das Festival "Zürich meets Seoul" mit über 25 Events statt. Die Teilnehmenden der Unternehmerreise werden am offiziellen Delegations-Programm teilnehmen können, welches von Carmen Walker Späh, Regierungspräsidentin und Volkswirtschaftsdirektorin des Kantons Zürich, sowie Corine Mauch, Zürcher Stadtpräsidentin angeführt wird. Die Organisation des Festivals unterliegt dem Kanton und der Stadt sowie Zürich Tourismus gemeinsam mit der ETH, der Universität Zürich, ZHAW und ZHdK. Das Ziel: Zürich als attraktiven Standort für Kultur, Wissenschaft und Innovation vorstellen.

PROGRAMM (VORBEHALTLICH ÄNDERUNGEN)

Montag, 30. September 2019

Vormittag
Das dreitägige Programm beginnt mit einem Seminar in der Schweizerischen Botschaft mit exklusiven Einblicken in das wirtschaftliche und geschäftliche Umfeld Koreas. Führende Experten sprechen mit Ihnen über:

  • Geschäftemachen in Korea
  • die Struktur der koreanischen Wirtschaft und Auswirkungen auf Schweizer Unternehmen
  • die Wirtschaftspolitik, die Rolle der Regierung in der Wirtschaft
  • das Geheimnis grosser familienkontrollierter Konglomerate (Chaebol)

Nachmittag
Korea war das erste Land, das ein landesweites 5G-Netzwerk aufgebaut hat. Dieses Netzwerk dient als Rückgrat für das Internet der Dinge, zu denen autonome Fahrzeuge, intelligente Häuser und Städte, digitale Identitäten, Zahlungssysteme, Verkehrsmanagement und elektronische Gesundheitsakten gehören.
Wir besuchen den grössten 5G-Anbieter Korea, SK Telecom, und erhalten exklusive Einblicke aus erster Hand in ihre Strategien, F+E-Anwendungen und Produktentwicklung. SKT ist ein strategischer Investor des Schweizer Unternehmens IDQ, das Quantenverschlüsselung anbietet. Wir werden mehr über die Schweizer Sicht auf die 5G-Strategie von SKT erfahren.
Abend
Die Teilnehmer der Unternehmerreise sind zum offiziellen Galadinner des Projekts «Zurich meets Seoul» (ZmS) eingeladen.

Dienstag, 1. Oktober 2019

Vormittag
Am zweiten Tag der Geschäftsreise konzentrieren wir uns auf Anwendungen zu Mobilität und Smart Cities. Am Vormittag besuchen die Teilnehmer der Unternehmerreise den Smart City Summit zusammen mit der offiziellen Delegation der Stadt Zürich unter Leitung der Stadtpräsidentin Corine Mauch. Auf dem Gipfel werden Präsentationen diverser internationaler Städte, potentielle Branchenlösungen und Finanzierungsmöglichkeiten im Rahmen der koreanischen Regierungsprogramme vorgestellt. Der Smart City Summit findet im symbolträchtigen Dongdaemun Design Plaza (DDP) der verstorbenen Architektin Zaha Hadid statt.
Nachmittag
Wir besuchen das Forschungszentrum von Hyundai Motors in Yongin. Wir erhalten exklusive Einblicke aus erster Hand in Hyundais Spitzenforschung zu autonomen Fahrzeugen, Brennstoffzellen und Mobilität im Allgemeinen. Wir erfahren, warum Hyundai einen ganz besonderen Schweizer Blickwinkel auf die Entwicklung einer Wasserstoffwirtschaft hat.
Abend
Das Abendessen umfasst eine kulinarische Erfahrung, die so nur in Korea möglich ist. Wir besuchen eine Mikrobrauerei, in der eine hochwertige Version des koreanischen Nationalgetränks Makgeolli gebraut wird. Makgeolli ist eine Art Reisbier und bietet dank seiner probiotischen Eigenschaften viele gesundheitliche Vorteile. Hochwertiges Makgeolli ist in der Schweiz kaum bekannt, da die wahre, nicht pasteurisierte Version nach der Herstellung innerhalb kurzer Zeit verbraucht werden muss und daher nicht gross exportiert wird. Makgeolli passt sehr gut zu koreanischem Essen, das es an diesem Abend reichlich geben wird. Sie werden es lieben!

Mittwoch, 2. Oktober 2019

Vormittag
Am letzten Tag der Geschäftsreise vertiefen wir das, was wir in den zwei vorangegangenen Tagen gelernt haben. Jedes Konzept der digitalen Transformation beginnt mit der Erhebung von Daten. Wir besuchen den «Kontrollturm» der Megastadt Seoul (TOPIS), in dem Smart-City-Daten in Echtzeit erhoben, analysiert und an alle Akteure verteilt werden. Wir werden erfahren, warum der Bürgermeister von Seoul, Herr Park Won Soon, Seoul als die «transparenteste Megastadt der Welt» bezeichnet.
Nachmittag
Nach dem Besuch bei TOPIS werden wir direkt in das Pangyo Techno Valley (PTV), das grösste Technologie-Ökosystem Koreas, weiterfahren. Es wird auch als asiatisches Silicon Valley bezeichnet. Die Schwerpunkte des Komplexes sind Informationstechnologie, Biotechnologie, kulturelle Technologie und Fusionstechnologie. Das PTV erstreckt sich über 660’000 m2. In der zweiten Phase werden weitere 425’000 m2 hinzukommen. Die Teilnehmer der Unternehmerreise werden einige der angesagtesten Start-ups Koreas kennenlernen. 
Abend
Mit einem leichten Debriefing-Abendessen findet die ZmS-Unternehmerreise ihr Ende.

Donnerstag, 3. Oktober 2019 (optional, Feiertag)
Optional – nicht gesponsert von der Zürcher Kantonalbank – und auf einige Plätze beschränkt organisieren wir eine exklusive Fahrt in die demilitarisierte Zone (DZ) an der Grenze zu Nordkorea. Der Ausflug wird von einem ehemaligen Schweizer Offizier begleitet, der in der Schweizer Delegation bei der Neutralen Überwachungskommission (NNSC) tätig gewesen ist. Die NNSC wurde vom Kommando der Vereinten Nationen beauftragt. Ihre Aufgabe besteht in der Überwachung und Überprüfung bestimmter Teile des Waffenstillstandsabkommens zwischen den beiden Koreas. Der aktueller Leiter der Schweizer Delegation wird uns im Schweizer Camp eine kurze Einführung geben. Danach werden wir ein Mittagessen in der gemeinsamen Kantine von Schweden und der Schweiz einnehmen und uns viele historisch bedeutsame Orte anschauen. Wir haben die Gelegenheit (in Abhängigkeit von der aktuellen Lage), die Joint Security Area (JSA) zu besuchen, die einzige Verbindung zwischen Nord- und Südkorea. Auf dem Rückweg besuchen wir den Gyeongbokgung-Palast (UNESCO-Weltkulturerbe) und den Jogyesa-Tempel. Zum Abschluss des Tages werden wir wieder ein kulinarisches Erlebnis mit koreanischem Essen und Getränken geniessen.

Das gleiche optionale Programm wird am 29. September 2019 für früh am Morgen anreisende (zum Beispiel mit Lufthansa um 5:40 Uhr) Teilnehmer der Unternehmerreise angeboten.

Teilnahmekosten:
CHF 2'100.00 für S-GE & Swissmem Members und Kunden der Zürcher Kantonalbank
CHF 2'300.00 für nicht Member

Die Preise verstehen sich exklusive Mehrwertsteuer.

Im Preis inkludiert:
- Transporte in Korea
- Hotel
- Gala-Abendessen
- Verpflegung

Nicht inkludiert:
- Flüge* und Flughafen-Transfers 

* Teilnehmer können von vergünstigten Tarifen bei Flügen mit Lufthansa profitieren. 

Stornierungsbedingungen:
• Vor dem 15.08.2019: 50% Stornierungsgebühr
• Nach dem 15.08.2019: 100% Stornierungsgebühr

Für weitere Informationen:
Jacqueline Tschumi, Consultant South Südkorea, jtschumi@s-ge.com, +41 44 365 54 83

Informationen

Datum
Zielpublikum Firmen aus dem Kanton Zürich
Veranstalter S-GE and Swiss Business Hub South Korea
Veranstaltungssprache

Englisch

Teilnahmekosten CHF 2'300.00 für Nicht-Mitglieder, CHF 2'100.00 für S-GE & Swissmem Mitglieder und Kunden der ZKB
Anmeldeschluss
Members specials

CHF 2’100.- für S-GE Mitglieder

Dokumente

Veranstaltungspartner

Access Closed User Group Content

Weiterlesen
Teilen
Wie sollen wir Sie kontaktieren?

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program