Webinar
Brennerbasistunnel (BBT)

Bahninfrastruktur Webinar: Was tut sich im österreichischen Netzausbau

Der Brennerbasistunnel (BBT) ist ein österreichisch-italienisches Gemeinschaftsprojekt zum Bau eines Eisenbahntunnels unter dem Brennerpass. Nach aktueller Planung soll der 65km lange Tunnel 2032 fertig gestellt werden. Verkehrspolitisch spielt der Tunnel eine sehr wichtige Rolle, indem er es ermöglicht den Güterverkehr von der Autobahn auf die Schiene zu verlagern und es so zu einer Entlastung des Brennerpasses kommt.

Informieren Sie sich in unserem Webinar, an welchen Abschnitten noch gebaut wird und wie Sie als Schweizer KMU von den noch laufenden Ausschreibungen profitieren können.

Unsere Referenten, Herr Ing. Mag. Gerhard Harer, Leiter der Gesamtkoordination Brenner Basis Tunnel und Herr Dipl.-Ing. Martin Gradnitzer, Vorstand der BBT SE Aktiengesellschaft geben Ihnen Einblicke in den aktuellen Stand der Bauarbeiten am Brenner Basistunnel.

Im zweiten Teil unseres Webinars wird Herr Christian Diewald, CEO von Stadler Rail in Österreich Ihnen aus erster Hand berichten, wie man als Schweizer Unternehmen erfolgreich in Österreich Geschäfte macht.

Nutzen Sie diese einmalige Chance, um von unseren hochkarätigen Referenten spannende Insights aus dem Bahnwesen zu erfahren und sich aktiv mit Ihnen auszutauschen.

Intro

Informationen

Datum
iCal Herunterladen
Zielpublikum Schweizer und Liechtensteiner KMU
Veranstalter Switzerland Global Enterprise
Veranstaltungssprache

Deutsch

Teilnahmekosten Kostenlos
Anmeldeschluss
Programm

Programm

Programm

Begrüssung

Begrüssung Gesandte Barbara Schedler Fischer, Stv. Missionschefin der Schweizerischen Botschaft in Wien

Begrüssung

Begrüssung Andreas Haas, Managing Director / CEO Swissrail Industry Association

Präsentation

Präsentation I Ing. Mag. Gerhard Harer, Leiter der Gesamtkoordination Brenner Basis Tunnel

Präsentation

Präsentation II Dipl.-Ing. Martin Gradnitzer, Vorstand der BBT SE Aktiengesellschaft

Präsentation

Präsentation III Christian Diewald, CEO von Stadler Rail in Österreich

Q&A

Q&A

Eventende

Ende des Webinars

Kontakt

Access Closed User Group Content

Teilen

Official program