Brancheninformationen

Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT)

Die Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT) ist eine Schlüsseltechnologie für die Schweizer Wirtschaft.

Im internationalen Vergleich belegt die Schweiz den dritten Rang bei Investitionen in Software in Prozent des Bruttoinlandprodukts. Wie stark die ICT-Beschäftigten in die Gesamtwirtschaft integriert sind, zeigt eine Statistik von Ecolab von 2014. Danach arbeiten 36% aller ICT-Beschäftigten in unterschiedlichen, nicht auf Informatik oder Kommunikationstechnologie spezialisierten Branchen. 25% der ICT-Fachkräfte sind bei IT-Dienstleistern und 7% sind als FinTech-Experten bei Finanzunternehmen beschäftigt. Telekommunikationsunternehmen, Beratungsfirmen und öffentliche Verwaltungen bieten Arbeitsplätze für jeweils 5% beziehungsweise 4% der ICT-Experten. Auch deshalb betreiben internationale Konzerne wie Google und IBM lokale Forschungs- und Entwicklungszentren in der Schweiz. Die hohe Durchdringung der Wirtschaft mit gut ausgebildeten Fachkräften bringt die Schweiz in eine ausgezeichnete Ausgangslage für weiteres Wachstum und Innovationen und natürlich auch für den Export von Software und zugeordneten Leistungen. 

Teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program