Standortwahl

Innovationsparks der Schweiz

Die Innovationsparks der Schweiz sind ideale Standorte für forschungsorientierte Unternehmen, die bahnbrechende, hochrentable Produkte entwickeln.

Wissenschaftler bei der Arbeit mit einer Roboterhand.
©ETH Zürich

Switzerland Innovation, die Agentur der Schweizer Innovationsparks, bietet Tech-Unternehmen Raum für Kooperationen mit führenden internationalen Hochschulen wie der renommierten ETH Zürich und der EPF Lausanne, und trägt so dazu bei, aus Forschungsergebnissen marktreife Produkte zu entwickeln. Switzerland Innovation lebt von der interdisziplinären Kooperation zwischen Wissenschaft und Industrie, die neue Marketingoptionen für eine neue Ära eröffnet. Die Schweiz wird so ihrem Ruf als innovativstes Land der Welt gerecht.

Innovationsschwerpunkte
Switzerland Innovation konzentriert sich auf fünf Schwerpunktbereiche: Gesundheit und Life Sciences, Mobilität und Transportwesen, Energie, Umwelt und natürliche Ressourcen, Fertigung und Produktion sowie Computer und Informatik. Jeder dieser Bereiche bildet das Fundament für die Entwicklung zahlreicher Innovationen, die der Gesellschaft vielfältige Vorteile bringen, unter anderem auf folgenden Anwendungsgebieten: Robotertechnik, künstliche Intelligenz, Raumfahrt, Nanotechnologie, Materialforschung, generative Fertigung, Diagnostik, Krebsbehandlung oder erneuerbare Energien.

Zielgruppe
Die strategische Position von Switzerland Innovation im Mittelpunkt der globalen Forschungslandschaft lockt unzählige innovative Unternehmen an. Die Zielgruppe umfasst:

  • Mittelständische und grosse Technologieunternehmen, die neue, marktfähige Produkte, Dienstleistungen und Verfahren entwickeln.
  • Etablierte Unternehmen der Hightech-Branchen mit hohem Wertschöpfungsanteil und eindeutigem Schwerpunkt auf F&E und Innovation.
  • Forschungsgruppen, F&E-Teams von Unternehmen sowie Start-ups.

Services
Ein breites Spektrum an Dienstleistungen und hervorragender Forschungsinfrastruktur wurde eigens entwickelt, um F&E-Teams und Innovationsgruppen an den Standorten von Switzerland Innovation maximale Leistungsfähigkeit und operative Effizienz zu garantieren.  Beispiele:

  • Unterstützung bei Kooperationen mit führenden akademischen Partnern und einfacher Zugang zu den besten Fachkräften und Wissenschaftlern.
  • Ein Netzwerk von erfolgreichen Hightech-Start-ups und -Spin-offs.
  • Eine Plattform für Ideenaustausch und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den F&E-Teams internationaler Unternehmen. – Fachkundige Ansprechpartner (Industrial Liaison Officer), die das F&E-Personal bei der Erweiterung ihrer Möglichkeiten unterstützen.
  • Erstklassige Labors, Büros, Konferenzräume und Co-Working-Spaces auf rund 200.000 qm; grosse Forschungsinstitute mit Beschleunigeranlagen.
  • Ein geschäftsfreundliches und politisch stabiles Umfeld; Zugang zu Forschungsförderungsprogrammen der Schweiz und der EU; sehr hohe Lebensqualität, die für Top-Talente und ihre Familien attraktiv ist.

Switzerland Innovation

Links

Teilen
Wie sollen wir Sie kontaktieren?

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program