Analyse

Digitales B2B-Marketing in China

Wie können MEM- und MedTech-Unternehmen profitieren?

Die digitale Landschaft in China ist einzigartig und in rasanter Entwicklung, ganz anders als in Europa. Um herauszufinden, wo Schweizer Unternehmen in China beim digitalen B2B-Marketing stehen, haben wir eine Telefonbefragung mit 38 Schweizer Unternehmen durchgeführt, die grösstenteils den Sektoren MEM und MedTech angehören. In der folgenden Studie werden die Ergebnisse dieser Umfrage präsentiert, die Unterschiede zwischen digitalem B2C- und B2B-Marketing erläutert und einige nützliche Tools vorgestellt.

Business people discussing reports

Die digitale Transformation ist weltweit ein nicht mehr aufzuhaltender Trend. Dies gilt insbesondere für China, dessen digitale Wirtschaft derzeit ein exponentielles Wachstum verzeichnet. Laut dem 47. China Statistical Report on Internet Development, der vom China Internet Network Information Center im Februar 2021 veröffentlicht wurde, verzeichnete China bis Dezember 2020 insgesamt 989 Millionen Internetbenutzer. Mehr als 986 Millionen Chinesen nutzen das Internet per Smartphone. E-Commerce macht mehr als ein Drittel der chinesischen Wirtschaft aus.

Dem digitalen Marketing kommt daher eine immer grössere Bedeutung zu, vor allem nach dem Ausbruch der COVID-19-Pandemie im Jahr 2020. Mit der Möglichkeit einer Optimierung in diesem Bereich geht die Herausforderung einher, über unterschiedliche Vertriebskanäle mit einer Stimme zu den Kunden zu sprechen.

Digitales B2C-Marketing ist uns mittlerweile sehr vertraut, denn wir sind in unserem Alltag ständig umgeben davon, vor allem was Konsumgüter angeht. Doch wo stehen B2B-Unternehmen in Sachen digitales Marketing?

Digitales B2B-Marketing in China – eine Studie mit nützlichen Tipps

Um das herauszufinden, wurde mit den lokalen Teams von 38 Schweizer Unternehmen in China eine Telefonbefragung durchgeführt. 27 dieser Unternehmen stammten aus dem Bereich MEM, sechs aus der MedTech-Branche, zwei aus der Chemieindustrie und jeweils eines aus Qualitätskontrolle, Biotechnologie und Logistik. In der daraus resultierenden Studie, die Ihnen im Folgenden zum Download zur Verfügung steht, werden die Ergebnisse der Befragung präsentiert, die Unterschiede zwischen digitalem B2C- und B2B-Marketing erläutert und die wichtigsten Tools vorgestellt, die B2B-Unternehmen für ihr digitales Marketing nutzen können.

Links

Teilen

Dokument anfordern

Wie sollen wir Sie kontaktieren?

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program