Aktuell

Metall Zug und Miele gründen Gemeinschaftsfirma

Metall Zug und Miele gründen eine Gemeinschaftsfirma. Metall Zug bringt Geschäftsbereiche ein, die sich mit Desinfektion und Sterilisation für Spitäler befassen. Miele bringt die italienische Steelco ein. Der Sitz wird in Zug sein.

Einer der künftigen Firmenbereiche soll Produkte und Systeme für die Reinigung, Desinfektion und Sterilisation von medizinischen und chirurgischen Instrumenten in Spitälern anbieten. Symbolbild: Kreuz_und_Quer/Pixabay
Einer der künftigen Firmenbereiche soll Produkte und Systeme für die Reinigung, Desinfektion und Sterilisation von medizinischen und chirurgischen Instrumenten in Spitälern anbieten. Symbolbild: Kreuz_und_Quer/Pixabay

Metall Zug und Miele aus dem deutschen Gütersloh haben die Schaffung eines Gemeinschaftsunternehmens bekanntgegeben. Darin wird Metall Zug laut einer Medienmitteilung ihre Geschäftsbereiche Infection Control (Belimed AG) und Belimed Life Science einbringen und Miele seine italienische Steelco Gruppe. Einer der künftigen Firmenbereiche soll Produkte und Systeme für die Reinigung, Desinfektion und Sterilisation von medizinischen und chirurgischen Instrumenten in Spitälern anbieten. Der andere werde diese Leistungen für Life Science- und Pharma-Labore erbringen. Damit soll den je unterschiedlichen Kundenbedürfnissen Rechnung getragen werden. Künftiger Sitz des auf zehn Jahre angelegten Gemeinschaftsunternehmens wird Zug sein.

Mit der Aufnahme von Steelco in die Gruppe des deutschen Herstellers von Premium-Haushaltsgeräten im Jahr 2017 haben die Unternehmen laut Miele einen der wichtigsten globalen Akteure der Medizintechnik geschaffen. Steelco aus Riese Pio X ist eigenen Angaben zufolge heute einer der weltweit führenden Hersteller von Reinigungs- und Sterilisationssystemen für das Gesundheitswesen und Labore.

Die bisher in Sulgen ansässige Belimed Life Science ist auf maschinelle Prozesslösungen für die Reinigung und Sterilisation in forschenden und pharmazeutischen Laboren spezialisiert. Ein entsprechendes Angebot der Belimed AG für chirurgisches Gerät richtet sich an Spitäler.

Beide Muttergesellschaften sind überzeugt, dass der Zusammenschluss dieser Geschäftsbereiche in einer „der am schnellsten wachsenden Branchen" Synergien schaffe und „eine einzigartige strategische Option für alle involvierten Unternehmen“ darstelle. Sie werde deren Marktposition „deutlich stärken“ und „allen Beteiligten, auch den Mitarbeitenden, neue Perspektiven und Wachstumschancen eröffnen“. 

Handbuch für Investoren

Unser Handbuch für Investoren enthält wertvolle ­ Informationen über neue Technologien und Produktions­ kosten, Steuern und Finanzierungsformen, sowie ­ Rechtsangelegenheiten und die Infrastruktur in der Schweiz. Blättern Sie online im Handbuch oder laden Sie sich einzelne Kapitel herunter.

Condividere

Programma ufficiale