Aktuell

Locatee wird von Tango übernommen

Locatee wird von der texanischen Firma Tango übernommen, einem Anbieter cloud-basierter Immobilien-Software. Locatee hat eine Lösung zur Analyse der Nutzung von Arbeitsplätzen entwickelt. Myriam Locher von Locatee ist inzwischen Managing Director von Tango International.

Locatee hat eine Lösung zur Analyse der Nutzung von Arbeitsplätzen entwickelt.
Locatee hat eine Lösung zur Analyse der Nutzung von Arbeitsplätzen entwickelt. Symbolbild: jdpereiro/Pixabay

Locatee gehört künftig zu Tango. Das 2014 gegründete Zürcher Unternehmen hat eine ganzheitliche Analyse für die optimale Nutzung von Büroräumlichkeiten entwickelt. Dafür verbindet Locatee Daten von Sensoren mit Informationen anderer Quellen wie etwa WLAN- und kabelgebundenen Netzwerken. Die Lösung bietet Unternehmen ein vollständiges Bild der Belegung ihrer Arbeitsplätze. Damit können Flächen besser genutzt und Kosten gespart werden. 

Tango aus Dallas will die Locatee-Lösung mit seiner cloud-basierten Software für Immobilienmanagement und Gebäudeinstandhaltung zusammenführen. Im Schnitt betrage die Flächenausnutzung lediglich 40 Prozent, wird Pranav Tyagi in einer Mitteilung zitiert. „Organisationen sind aktiv bestrebt, die Auslastung besser zu verstehen“, so der CEO von Tango. 

Der Standort von Locatee in Zürich wird nun zum europäischen Hauptsitz von Tango. „Wir freuen uns darauf, die Belegungsdaten auf Gebäude-, Etagen- und Zonenebene mit den branchenführenden Raumverwaltungs- und Reservierungslösungen von Tango zu kombinieren, um unseren Kunden ein vollständiges Bild der geplanten, prognostizierten und tatsächlichen Belegung zu vermitteln“, wird Myriam Locher zitiert. Sie Co-Geschäftsführerin von Locatee ist inzwischen Managing Director Tango International.

Von Locatee-Gründer Benedikt Köppel ist zu lesen: „Tango ist führend in der Anwendung Künstlicher Intelligenz und Maschinellen Lernens in der gebauten Umwelt. Locatee fügt den riesigen Datenmengen, die Tango bereits analysiert, einen umfangreichen Belegungsdatensatz hinzu, der Erkenntnisse liefert, die dem gesamten Lebenszyklus von Immobilien zugute kommen, einschliesslich Portfoliostrategie, Flächenoptimierung, Instandhaltung und Nachhaltigkeit.“ Benedikt Köppel hat nun die Funktion des CTO Workplace Analytics übernommen.

Tango betreut über 500 Kunden in 140 Ländern. 

Handbuch für Investoren

Unser Handbuch für Investoren enthält wertvolle Informationen über neue Technologien und Produktionskosten, Steuern und Finanzierungsformen, sowie Rechtsangelegenheiten und die Infrastruktur in der Schweiz. Blättern Sie online im Handbuch oder laden Sie sich einzelne Kapitel herunter.

Download
공유