Export Award

Mit dem Export Award werden erfolgreiche international tätige Unternehmen ausgezeichnet, deren Expansionsstrategie, die Nachvollziehbarkeit ihres Internationalisierungskonzepts sowie eine konsequente und erfolgreiche Umsetzung überzeugen.
 


Der Export Award 2022 wird im Rahmen des Aussenwirtschaftsforum 2022, 7. April 2022, KKl Luzern, verliehen. 

Jetzt bewerben

Bewerbung

Die Teilnahme am Export Award steht allen Schweizer KMU offen, welche international tätig sind. Die Bewerbung ist kostenlos, einfach und unkompliziert.

Teilnahmeschluss 21. Januar 2022.

Preis und Vorteile

Preis und Vorteile Export Award

Der Preis verschafft dem Unternehmen Ansehen bei Kunden und Partnern, motiviert die ganze Belegschaft und die Kandidaten des Export Award können von einer erhöhten Medienaufmerksamkeit profitieren.

Weitere Vorteilen: 

Allen Bewerbern (bei vollständig eingereichten Bewerbungsunterlagen)

  • 1x Gratisticket zum Aussenwirtschaftsforum

Allen Finalisten und dem Gewinner

  • Gratis Gold-Mitgliedschaft von Switzerland Global Enterprise für ein Jahr
  • Gutscheine Export-Dienstleistungen für einen neuen Markteintritt im Wert von 1 x CHF 5'000.- (Gewinner) resp. 2 x CHF 1‘000.-  (Finalisten)*
  • Siegestrophäe oder Zertifikat überreicht durch die Verwaltungsratspräsidenten von Switzerland Global Enterprise, Ruth Metzler-Arnold
  • 4 x Gratistickets zum Aussenwirtschaftsforum für ihre Mitarbeitenden oder Kunden
  • Verwendung des Labels „Export Award“ und der Kommunikationsmittel (Finalisten-Filme, Medienmitteilung etc.)

* Von der Marktstudie zu Ihrer Wunschdestination über spezifische Länderinformationen bis hin zur detaillierten Konkurrenzanalyse bieten Ihnen die Gutscheine von Switzerland Global Enterprise alles, was Sie brauchen, um einen neuen Markt erfolgreich zu erschliessen.

Bewerbungsprozess

Transparenter Bewerbungsprozess

Alle eingegangenen Bewerbungen werden in einem mehrstufigen Verfahren geprüft und von einer unabhängigen Expertenjury bewertet.

Die Jury beurteilt nicht nur die Realisierung der klassischen Ausfuhr, sondern auch die generelle Kompetenz von Schweizer Unternehmen sich in globale Wertschöpfungsketten zu integrieren, zum Beispiel über die Vernetzung mit internationalen Lieferanten oder mit einer eigenen Filiale im Zielmarkt. Es geht um die Wahl der Auslandsmärkte, welche Hürden beim Eintritt überwunden wurden und wie das Unternehmen sich in den einzelnen Ländern oder Regionen positioniert hat.

Hall of fame
Teilen
Wie sollen wir Sie kontaktieren?

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program