Detaillierte Einblicke in Ihren Wunschbereich

Downloads, Webinare und mehr

Eine ganze Woche nur für Sie

Fokus auf gebündeltes Cleantechwissen, länderspezifische Einblicke und punktgenaue Beratung

Ihre Unterstützung bei der globalen Expansion: Wir weisen den Weg

Weltweit vernetzt und lokal verankert: Unser Netzwerk spannt sich um den gesamten Globus. In allen diesen Märkten bieten wir lokale Experten auf, die Ihre Bedürfnisse punktgenau erfüllen.

Lösungen finden
Events besuchen

Bevorstehende Events

Cleantech
Cleantech

Abfall und Abfallwirtschaft Australien

Cleantech

Cleantech-Markt Russland

Cleantech

Cleantech Industrie in Chile

Beratung buchen

So kommen Sie weiter

Sie möchten mehr über Cleantechprojekte in Ihrem Zielmarkt erfahren oder genauer wissen, wie Sie vor Ort die richtigen Profis kennenlernen? Unser Cleantechverantwortlicher David Avery hilft Ihren gerne persönlich weiter.

Beratung buchen

Diese Firmen haben es geschafft. Sind Sie als nächstes dran?

Cleantech

«In einem fremden Land braucht man ein zuverlässiges Netzwerk»: Erfolgsfaktoren von GEOTEST in Chile

Das Schweizer Unternehmen GEOTEST bietet seine Dienstleistungen im Bereich der Erdwissenschaft weltweit an, unter anderem seit rund 10 Jahren auch in Chile. Lesen Sie hier, wieso sie sich vor 5 Jahren für eine Niederlassung im 12'000 km entfernten Santiago de Chile entschieden haben und welches die wichtigsten Erfolgsfaktoren vor Ort sind.

Cleantech

Smixin: «Der internationale Markt will Cleantech-Lösungen»

Die Smixin AG mit Sitz in Biel entwickelt Systeme für das Händewaschen: Diese Systeme funktionieren nicht nur berührungslos, um das Risiko einer Übertragung von Keimen zu beseitigen, sie sparen auch Ressourcen. Die Mission von Smixin ist es, bis im Jahr 2021 10 Milliarden Liter Wasser einzusparen. Thomas Dechorgnat, Head of Quality and Regulatory Affairs bei Smixin erklärt, wie sich dieses Geschäftsmodell entwickelt und wie derartige Cleantech-Produkte auf dem internationalen Markt erfolgreich sein können.

Cleantech

Schweizer Lawinensprengsystem für sichere Verkehrswege weltweit

Die Wyssen Avalanche Control AG aus Reichenbach im Kandertal (BE) stellt spezielle Lawinensprengmasten her. Ein Produkt, das weltweit schon 380-mal installiert wurde, um Skipisten, Strassen und Bahnlinien vor Lawinen zu schützen. Im Interview spricht CEO Samuel Wyssen über die Besonderheiten der Exportstrategie und verrät das Erfolgsrezept.

Cleantech

MOOG Cleaning Systems AG: «Der Export ist für unser Wachstum entscheidend»

Das Unternehmen aus Worb im Kanton Bern ist auf die Innenreinigung von Behältern spezialisiert. Mit diesem System werden derzeit hauptsächlich Weinfässer rund um den Globus gereinigt. Gut die Hälfte des Umsatzes macht das Unternehmen allein mit dem erfolgreichen Exportgeschäft, dieser Anteil soll in den kommenden Jahren weiter wachsen – unter anderem dank der Weiterentwicklung des Geschäftsmodells.

Cleantech

Schmid energy solutions: Mit dem Cleantech CUBE zu internationalem Erfolg

Das Ostschweizer Unternehmen Schmid energy solutions entwickelt und produziert Holzheizungen für Wärmeverbünde und Industriebetriebe. Ein Geschäft, dass sich nun auch in den USA, Kanada und Skandinavien etablieren soll. Um beim Internationalisierungsprozess unterstützt zu werden, hat sich die Firma beim Cleantech CUBE registriert.  

Cleantech

Schweizer Cleantech-Unternehmen auf dem Weg nach China

Für optimale Klimabedingungen von Reinräumen und Operationssälen sorgen, die Behaglichkeit für Verwaltungs- und Bürogebäude genau planen oder de-karbonisierte Areal-Energiekonzepte entwickeln, das gehört zu den Hauptaufgaben der Jobst Willers Engineering AG. Das Geschäft beim Schweizer Cleantech-Unternehmen läuft gut, die Zahl der Mitarbeiter hat sich in den letzten fünf Jahren auf 60 verdoppelt. Nun führt das Unternehmen Gespräche mit China.

Cleantech

Bündner Solartechnologie für Korea

Mit Solar-Faltdächern von dhp technology können Nutz- und Infrastrukturflächen zur Stromerzeugung gewonnen werden. Der koreanische Energieriese Kepco ist interessiert.

International immer stärker nachgefragt mit Schweizer KMU in der Poleposition: Cleantech. Im Marktsegment für Technologien, Herstellungsverfahren und Dienstleistungen, die die vorhandenen Ressourcen effizient nutzen oder zum Schutz und Erhalt der natürlichen Ressourcen beitragen, sind Schweizer Firmen weltweit führend. 

Die Zukunft: weniger Energie und Rohstoffe

Die Schweiz wartet  besonders in den Bereichen Energieeffizienz, erneuerbare Energien, Automation bzw. Steuerung, Mobilität, Wasser und Abwasser sowie Abfallmanagement und dem Einsatz neuartiger Materialien mit sehr starken Playern auf. Und weil der Schweizer Markt für viel dieser Unternehmen zu klein ist, lohnt sich ein Export umso mehr.

Kontaktieren Sie uns

In Zusammenarbeit mit

swisscleantech

swisscleantech vereint klimabewusste Unternehmen. Gemeinsam bewegen wir Politik und Gesellschaft für eine CO2-neutrale Schweiz. Wir sind Themenführer in Energie- und Klimapolitik und zeigen Lösungen für eine klimataugliche Wirtschaft auf. Der Verband zählt rund 500 Mitglieder aus allen Branchen, darunter über 30 Verbände.

CleantechAlps

CleantechAlps verfolgt mit seinem Netzwerk von mehr als 800 Westschweizer Unternehmen, die in sauberen Technologien (Energie, Umwelt, Mobilität) tätig sind, das Ziel, kollaborative Innovation zu fördern, die Beziehungen zwischen regionalen, nationalen und internationalen Akteuren zu erleichtern und Synergien in den betreffenden Bereichen zu nutzen. Dadurch schafft CleantechAlps wirtschaftlichen Wert, stärkt die Innovationsfähigkeit der KMU und beschleunigt den digitalen Wandel.