Aktuell

Flughafen Zürich gewinnt an Bedeutung

Der Flughafen Zürich generiert mit mehr als 27.000 Arbeitsplätzen eine Wertschöpfung von 5 Milliarden Franken, zeigt eine neue Studie. Er ist für einen grossen Teil Exporte verantwortlich und stellt zudem eine gute internationale Anbindung der Schweiz sicher.

ZRH
Bild: Flughafen Zürich

Laut einer Studie der Forschungsinstitute BAK Economics und Infras nimmt die Bedeutung des Flughafens Zürich immer weiter zu. Die insgesamt 280 am Flughafen ansässigen Unternehmen haben demnach 2016 mehr als 27.000 Menschen einen Arbeitsplatz geboten. Damit bietet der Flughafen etwa so viele Arbeitsplätze wie die Städte Schaffhausen oder Thun.

Durch die wirtschaftliche Tätigkeit der Unternehmen entsteht zudem eine Wertschöpfung von insgesamt rund 5 Milliarden Franken. Gemeinsam mit Investitionen in die Infrastruktur und die bei Zulieferern getätigten Einkäufen in der Region entsteht eine ähnlich hohe Wertschöpfung wie in den Kantonen Glarus und Nidwalden zusammen.

Der Flughafen Zürich ist weiter für 40 Prozent der wertmässigen Exporte verantwortlich. Gerade für Qualitätsprodukt wie etwa Medikamente, Präzisionsinstrumente oder Uhren ist die Luftfracht laut der Studie alternativlos.

Der Flughafen schafft „entscheidende Voraussetzungen um sich im internationalen Standortwettbewerb zu positionieren“, heisst es weiter. So trägt er zur guten Erreichbarkeit der Region Zürich und der Schweiz bei. Die Studie kommt zum Schluss, dass Zürich „global und kontinental nach wie vor sehr gut erreichbar und daher attraktiv für international tätige Unternehmen“ ist. Insgesamt bietet der Flughafen Direktverbindungen an 178 Destinationen. 

Teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program