Aktuell

Fennex revolutioniert Hörgerätemarkt

Das Stäfner Start-up Fennex hat eine App entwickelt, welche kabellose Apple-Kopfhörer in ein intelligentes Hörgerät verwandelt. Die Entwicklung kommt gut an. Seit der Lancierung Mitte Mai wurde sie bereits mehr als 30.000 Mal heruntergeladen.

App
Bild: Fennex

Mit den AirPods hat der US-Technologieriese Apple kabellose Kopfhörer auf den Markt gebracht. Fennex verleiht diesen nun neue Fähigkeiten. Das Start-up hat eine App entwickelt, welche die Kopfhörer in ein Hörgerät verwandelt. Zunächst führt die App mit dem Nutzer einen dreiminütigen Hörtest durch. Dann wird das Verstärkungsniveau individuell für jeden Nutzer eingestellt.

Die App von Fennex ist kostenlos. Somit werden Hörhilfen auch für Menschen erreichbar, die kein Geld für teure Hörgeräte haben. In erster Linie eignet sich die App für Menschen mit leichten bis moderatem Hörverlust.

Fennex hat die App Mitte Mai lanciert. Seither wurde sie den Angaben der Firma zufolge bereits mehr als 30.000 Mal heruntergeladen. Laut CEO Alex Mari verdoppelt sich die Anzahl der Downloads von Monat zu Monat. Derzeit wird die App pro Tag rund 700 Mal heruntergeladen. Dabei stammen 75 Prozent der Nutzer aus den USA. Die App befindet sich unter den besten 150 Apps in der Gesundheitskategorie im App Store.

Laut Mari plant die Firma nun die Weiterentwicklung der App. Unter anderem sollen neue Funktionen wie die Geräuschreduzierung für spezielle Situationen integriert werden.

Fennex hat seinen Sitz in Stäfa am Zürichsee. Das Start-up wurde von Mari mitbegründet, der zuvor unter anderem beim ebenfalls in Stäfa ansässigem Hörgerätehersteller Sonova tätig war. In zwei Finanzierungsrunden konnte Fennex bisher 800.000 Franken einnehmen. Der grösste Investor ist eine Schweizer Gesellschaft. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program