Aktuell

Helvetia unterstützt InsurTechs

Die Swiss Start Up Factory und Helvetia starten gemeinsam ein Förderprogramm für InsurTechs. Unterstützt werden Jungunternehmen aus der Versicherungsbranche, deren Ideen zum Kerngeschäft von Helvetia passen.
Swiss Start Up Factory und Helvetia starten gemeinsam ein Förderprogramm für InsurTechs.
Swiss Start Up Factory und Helvetia starten gemeinsam ein Förderprogramm für InsurTechs. (Symbolbild)

Der Zürcher Start-up-Förderer Swiss Start Up Factory (SSUF) und das Versicherungsunternehmen Helvetia vereinbaren eine strategische Partnerschaft. Gemeinsam wollen sie ein Förderprogramm für InsurTechs schaffen, wie es in einer Medienmitteilung heisst. Das neue InsurTech Accelerator Programm soll am 13. Februar 2017 starten. Start-ups können sich bis Ende Januar bewerben.

Neben klassischen Projekten aus dem Versicherungsbereich werden insbesondere auch Ideen gesucht, welche das für Helvetia strategisch wichtige Themenfeld Wohnen betreffen. Die ausgewählten Jungfirmen mit dem Fokus auf digitale Technologien werden das strukturierte Programm des SSUF Accelerators durchlaufen, heisst es. Das Programm bietet den Firmen Unterstützung von Fachexperten und ermöglicht Kontakte zu Kunden und Partnern.

„Das Versicherungsumfeld wird zunehmend digitaler. Wir nutzen dies als Treiber für unsere Weiterentwicklung“, wird Daniela Maag, Leiterin Strategie und Innovation von Helvetia Schweiz, zitiert.

„Mit unserer Partnerschaft wollen wir die Innovationskraft und Kompetenz von Schweizer Jungunternehmen im Bereich InsurTech weiter stärken”, erklärt Max Meister, Mitgründer der SSUF. „Mit Helvetia gewinnt die Swiss Start Up Factory ein etabliertes Schweizer Versicherungsunternehmen als strategische Partnerin. Das freut uns sehr.”

Weiterlesen
Teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program