Aktuell

Lidl bekennt sich zu St.GallenBodenseeArea

Lidl Schweiz wird seine gesamte Verwaltung an den Standort Weinfelden verlegen. Dort wird ein neues Gebäude errichtet – auch um mehr Platz für Mitarbeitende zu schaffen. Das Unternehmen versteht die Entscheidung als Bekenntnis zur Region.

Lidl Schweiz baut einen neuen Hauptsitz in Weinfelden. (Bild: Lidl Schweiz)

Lidl Schweiz will seine Verwaltung in der ersten Jahreshälfte 2018 in Weinfelden zusammenbringen. Damit trägt das Unternehmen dem wachsenden Filialnetz Rechnung, da dadurch auch mehr Mitarbeitende in der Verwaltung benötigt werden. Zudem werden technische Entwicklungen berücksichtigt. „Die Bedürfnisse unserer Mitarbeitenden haben sich mit der Digitalisierung verändert. Die neuen Arbeitsplätze werden diesen Anforderungen gerecht und fördern moderne Formen der Zusammenarbeit sowie die direkte Kommunikation zwischen den Bereichen. Dabei war für uns schon früh klar, dass wir in der Umgebung bleiben werden. Das Bekenntnis zur Region ist uns wichtig“, erklärt Geschäftsleitungsvorsitzender Georg Kröll in einer Medienmitteilung.

Ende September hat Lidl die Bewilligung des Baugesuches beantragt. Sobald diese vorliegt, wird mit dem Bau begonnen. Das Konzept zu dem neuen Gebäude ist unter Einbeziehung der Mitarbeitenden entstanden. Es sieht grosse helle Räume vor, welche die gemeinsame Arbeit fördern. Zudem werden ein Personalrestaurant und ein Fitnesscenter Teil des neuen Hauptsitzes sein. Für Elektroautos wird es auch Ladestationen geben.

Teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program