Aktuell

Lufthansa kooperiert mit Zuger Blockchain-Start-up

Lufthansa geht eine Partnerschaft mit dem Zuger Start-up Winding Tree ein. Dieses entwickelt einen Blockchain-Marktplatz für Reiseinhalte. Die Fluggesellschaft wird im Rahmen eines Initial Coin Offerings auch in die weitere Entwicklung der Technologie investieren.

 

Lufthansa
Bild: Lufthansa

Winding Tree entwickelt ein dezentralisiertes B2B-Marktplatzsystem, das Blockchain-basierte Buchungen von Reisen ermöglicht. Wenn beispielsweise ein Reiseunternehmen oder ein Start-up Angebote für ein Flugticket aufschalten will, muss es dafür dank des neuen Systems nicht mehr mit marktdominierenden Zwischenhändlern verhandeln. Neu sollen Fluggesellschaften oder Hotels ihre Dienste nämlich direkt auf der Plattform von Winding Tree anbieten können. Interessierte Unternehmen müssen sich dann nur mit dem digitalen Marktplatz verbinden, um spezifische Angebote für ihre Kunden zu präsentieren. Als Ergebnis sollen zahlreiche neue Reise-Apps entstehen und die Tickets sollen billiger werden.

Winding Tree hat mit seiner Technologie die deutsche Fluggesellschaft Lufthansa überzeugt. Die Unternehmen werden nun bei der Entwicklung der Technologie zusammenarbeiten, wie es in einer Mitteilung heisst. Winding Tree wird sein System dabei mit der Lufthansa testen. Die Lufthansa wird zudem ihre APIs in die Winding Tree-Plattform integrieren und ihre Angebote so innovativen Reise-Start-ups zugänglich machen. Laut der Lufthansa wird mit der Technologie „ein Bremsklotz für die innovative Weiterentwicklung der Distribution von Reiseangeboten“ beseitigt.

Um die Entwicklung der Technologie zu fördern, startet Winding Tree am 1. November einen Vorverkauf seiner Kryptowährung Líf. An diesem wird sich nach eigenen Angaben auch die Lufthansa beteiligen.

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program