Success stories

Schweizer Live Marketing begeistert China

Expomobilia ist spezialisiert auf Messebau und kreative Markeninszenierung im dreidimensionalen Raum. Für den chinesischen SUV-Hersteller Great Wall Motors mit seiner Marke Haval realisierte Expomobilia an der Shanghai Auto Show 2015 eine Fläche von 3000 Quadratmetern.

Schweizer Live Marketing begeistert China

Riesenprojekt an Shanghais Autoshow

Chinesen lieben Schweizer Schokolade. In den Shops am Flughafen Zürich ist Expomobilias Managing Director Florian Faber ein gern gesehener Kunde: «Keine China-Reise ohne Schweizer-Schoggi im Gepäck», lacht Faber. Expomobilia iwst spezialisiert auf Messebau und kreative Markeninszenierung im dreidimensionalen Raum. Mehrmals fliegen Florian Faber oder Projektleiter Heinz Auer Ende 2014 nach Shanghai, um den chinesischen SUV-Hersteller Great Wall Motors mit seiner Marke Haval als Kunde zu gewinnen. Haval plantm, an der Shanghai Auto Show 2015 eine Fläche von 3000 Quadratmetern mit Live Marketing zu bespielen – qualitativ auf demselben Level wie die führenden europäischen Automarken. Die Zeit drängt, und eigentlich ist der Auftrag nicht zu schaffen. Bis zur Vertragsunterzeichnung gehen zähe Vorort-Verhandlungen und stundenlange Telefonkonferenzen über die Runden. «Das Vertrauen des Kunden zu gewinnen, war das Wichtigste», zieht Florian Faber Bilanz.

Das hybride Erfolgsmodell

Das Unternehmen aus dem zürcherischen Effretikon schafft das Unmögliche. Und verzaubert die chinesischen Messebesucher im April 2015 mit einem futuristischen Amphitheater samt riesiger, LED-beleuchteter Innenwand. Belohnt wird der enorme Aufwand mit glücklichen Auftraggebern und einem Preis für aussergewöhnlichen Standbau. Erfolgsgrundlage war das hybride Modell von Expomobilia, bei dem Projektmanagement, Planung und Engineering aus eigener Hand angeboten und die Produktion lokal eingekauft wird. Expomobilia griff für die technische Umsetzung auf ein Partner-Netzwerk zu, das in den vergangenen zehn Jahren aufgebaut und mit einem Verkaufsbüro in Hongkong ergänzt worden war.

Neue Projekte in der Pipeline

Für Expomobilia ist der gelungene Auftritt in Shanghai ein Referenzprojekt von unschätzbarem Wert. Seither wird die Akquisition des asiatischen Marktes von den Standorten China und Hongkong aus weiter intensiviert. «Schweizer Qualität und Know-how bleiben international gefragt», sagt Florian Faber. Clevere Lösungen mit lokalen Partnern erhalten kostenseitig die Wettbewerbsfähigkeit. Und für den Rest gibt es ja bekanntlich Schweizer Schoggi.

Schweizer Qualität und Know-how bleiben international gefragt.

Florian Faber, Managing Director Expomobilia AG

Dokumente

Links

Weiterlesen
Teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program