Aktuell

Aktualisierung des kanadischen COVID-19 Economic Response Plan vom 29. April 2020

Die zwei grössten kanadischen Provinzen Ontario und Quebec veröffentlichten diese Woche Pläne zur teilweisen Wiederaufnahme der wirtschaftlichen Tätigkeit. Ontario hat noch keine genauen Daten genannt. Es wird aber mit einer teilweisen Wiederaufnahme der wirtschaftlichen Tätigkeit in der zweiten Maihälfte gerechnet. In Quebec nehmen der Einzelhandel, das Baugewerbe und der Produktionssektor am 11. Mai ihre Tätigkeiten wieder auf.

Panoramablick auf die Skyline von Calgary

Premierminister Trudeau verfolgt einen vorsichtigen Ansatz bei der Wiederaufnahme der wirtschaftlichen Tätigkeit in Kanada und betont, dass der Schwerpunkt nach wie vor darauf liege, die Verbreitung des Virus durch Abstandhalten und persönliche Schutzausrüstung zu verhindern. Es gilt zu beachten, dass die politischen Massnahmen zur Wiederaufnahme der wirtschaftlichen Tätigkeit in Kanada in den Zuständigkeitsbereich der Provinzen und ihrer Regierungen fallen.

Die kanadische Bundesregierung hat neue Programme in ihren Plan für die Wirtschaft aufgenommen, um sicherzustellen, dass alle Arten von Unternehmen und Unternehmern in dieser Phase und während der ersten Phase der Erholung abgedeckt sind.

Im Folgenden stellen wir die jüngsten Massnahmen zur Unterstützung von Unternehmen während der Pandemie vor.

  • Canada Emergency Commercial Rent Assistance (CECRA) für kleine Unternehmen. Im Rahmen dieses Programms werden die Mieten für durch COVID-19 beeinträchtigte kleine Unternehmen um 75 Prozent verringert.
  • Im Rahmen des Industrial Research Assistance Program (IRAP) stellt die Bundesregierung 250 Millionen Dollar zur Unterstützung innovativer, noch in der Anfangsphase befindlicher Unternehmen bereit, die keinen Zugang zu anderen COVID-19-Hilfen haben. IRAP umfasst Beratung, Kontakte und Finanzierungsmittel für kleine und mittlere kanadische Unternehmen, damit diese ihre Innovationsfähigkeit erhöhen und Ideen auf den Markt bringen können.
  • Ausserdem erhält Futurpreneur Canada 20,1 Millionen Dollar, damit junge Unternehmer in ganz Kanada, die aufgrund von COVID-19 vor grossen Herausforderungen stehen, weiterhin unterstützt werden können. Dank dieser Mittel kann Futurpreneur Canada seinen Kunden Zahlungserleichterungen für bis zu 12 Monate gewähren.
  • Darüber hinaus stellt die Bundesregierung über die regionalen Entwicklungsbehörden
  • 675 Millionen Dollar zur finanziellen Unterstützung von kleinen und mittleren Unternehmen bereit, die keinen Zugang zu anderen COVID-19-Hilfen für Unternehmen haben.

Erfahren Sie mehr über den COVID-19 Economic Response Plan, Kanadas Plan für die Wirtschaft

Wie können wir Ihnen helfen?

Wenn Sie Fragen zum kanadischen Economic Response Plan oder zu Hilfsmassnahmen der Provinzen für Unternehmen zur Bewältigung der Krise haben, kontaktieren Sie unsere Beraterin für Kanada Annina Bosshard oder den Swiss Business Hub Canada. Wir sind hier, um Sie in diesen schwierigen Zeiten zu unterstützen.

Links

Weiterlesen
Teilen
Wie sollen wir Sie kontaktieren?

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program