Success stories

On AG erobert die internationale Laufszene

Im Laufschritt nach oben

Schweizer Qualität, dazu ein gesundes Mass an Mut, Erfolgshunger und Unverfrorenheit: Dank überzeugender Produkte und einer cleveren Marktstrategie hat das Laufschuhlabel On einen furiosen Start hingelegt. Und mit forschem Tempo die globale Laufszene erobert. Heute ist On in den weltweit grössten Märkten im Laufsegment – stark vertreten. Und wächst weiter.

On - Im Laufschritt nach oben

Loslaufen. Hart abstossen, weich aufsetzen, das ultimative Laufgefühl geniessen: Dazu braucht es den richtigen Schuh – zum Beispiel ein Modell der Marke On. On gibt es erst seit 2010. Doch rund dreieinhalb Millionen Läuferinnen und Läufer, Top-Athleten und Hobbyläuferinnen, tragen heute das Schweizer Premium-Produkt mit dem patentierten Dämpfungssystem an ihren Füssen. Auf Tartanbahnen und Asphaltstrassen. In Europa, in Nord- und Südamerika, in Asien und Australien. On wird zunehmend auch zum Lifestyle-Objekt, das gern zum Anzug oder zur Freizeitkleidung getragen wird.

Hinter der Entwicklung der CloudTec-Technologie steht Olivier Bernhard. Von chronischen Entzündungen der Achillessehne geplagt, hatte der ehemalige Spitzentriathlet während Jahren nach einer Lösung gesucht – und schliesslich zusammen mit einem Ingenieur einen Prototypen entwickelt, mit dem er beschwerdefrei laufen konnte. Warum nicht den Laufschuh auf den Markt bringen? Zusammen mit zwei Freunden – David Allemann und Caspar Coppetti – gründete der mittlerweile vom Profisport zurückgetretene Bernhard die Firma On. Mutig machte man sich auf, den globalen Laufschuhmarkt zu erobern: Mit Premium-Performance-Produkten durch Premiumkanäle zu einem Premium-Preis.

Eine clevere Strategie

Acht Jahre später ist On im Laufschuhmarkt die am schnellsten wachsende Marke. Ein Erfolgsfaktor sei «die einheitliche, globale Premiumpositionierung mit Produkten, die auf Schweizer Technologie aufbauen», sagt Christina Stender, Verkaufsleiterin für Distributorenmärkte. Entwickelt werden die Schuhe in der Schweiz, produziert wird in Asien.

Fokussiert plante On den Eintritt in die unterschiedlichen Märkte. Während man in den USA – dem für On aktuell grössten Markt – sowie in Deutschland oder Japan eigene Niederlassungen eröffnete und in Brasilien und China weitere plant, setzt man in Zentral- und Südamerika, in Asien oder Osteuropa eher auf Distributoren und Partnerschaften oder beschränkt sich auf den Onlinehandel. Das Exportpotenzial ist enorm: «Bereits jetzt setzen wir 90 Prozent unserer Produkte im Ausland ab».

Es wird dynamisch weitergehen: Das Unternehmen verfolgt ambitionierte Ziele, wie Christina Stender sagt: «Dafür braucht es das richtige Team: Weltweit arbeiten rund 200 Mitarbeitende aus 35 Nationen für On, und aktuell sind 50 weitere Stellen offen». Grosse personelle und finanzielle Ressourcen fliessen in den Ausbau der bestehenden sowie die Expansion in neue Märkte. Er geht also in flottem Tempo weiter, der On-Erfolgsmarathon.

Dank seinen Erfolgen im Export wurde ON AG mit dem Export Award 2018 von Switzerland Global Enterprise ausgezeichnet.

Bildgalerie On

Links

Teilen
Wie sollen wir Sie kontaktieren?

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program