Exporteure im Fokus

Bieler Start-up will Mobilität in Grossstädten verändern

Schnell, sicher, bei jedem Wetter und umweltbewusst durch die Stadt – möglich macht’s das Schweizer Unternehmen ENUU. Luca Placi und Yoann Loetscher haben einen Sharing-Service mit Leichtelektrofahrzeugen entwickelt, welcher die Mobilität in den Städten weltweit verändern soll.

ENUU entwickelt Sharing-System für Leichtelektrofahrzeuge
ENUU entwickelt Sharing-System für Leichtelektrofahrzeuge

Das Konzept von ENUU ist simpel: Über eine App kann der Standort der Fahrzeuge ermittelt und eines davon reserviert werden. Sobald die Reservierung bestätigt ist, öffnet sich das Fahrzeug und die Fahrt kann losgehen. Eingesetzt werden dafür intelligente und umweltfreundliche Leichtelektrofahrzeuge. Diese sind klein, leicht, fahren maximal 30 Kilometer pro Stunde und verbrauchen deutlich weniger Energie als normale Fahrzeuge. «Die Fahrzeuge haben zudem die Vorteile, dass man sie ohne Führerschein benützen darf, sie Platz für das Gepäck bieten und man mit ihnen auf dem Fahrradstreifen fahren kann», erklärt Luca Placi. Nervenaufreibendes im Stau Stehen und die mühsame Suche nach Parkplätzen sollen damit der Vergangenheit angehören.

Internationale Strategie

Das Sharing-System soll nun in Biel während einer Pilotphase getestet werden, bevor es in anderen Städten zum Einsatz kommt. «Unser Ziel ist, dass ENUU künftig in jeder Grossstadt präsent ist», so Luca Placi selbstbewusst. In verschiedenen Europa-Grossstädten wurde das Konzept bereits vorgestellt. 
Finanziert wird das Start-up, das seit Frühjahr 2018 eine Aktiengesellschaft ist, einerseits durch Fördergelder oder private Investoren. Andererseits bietet ENUU die Fahrzeuge als Werbeträger an. Zudem soll auch die Nutzung der Leichtelektrofahrzeuge für Einnahmen sorgen. Konsumenten können die Leichtelektrofahrzeuge allerdings für drei Fahrten pro Tag kostenlos benützen. «Wir empfehlen anderen Jungunternehmen so schnell als möglich auf den Markt zu gehen und das entwickelte Produkt zu verkaufen. Denn die Kunden bringen die beste Finanzierung.»

Netzwerken am Smart City Day

Um das Sharing-System weiter zu vermarkten, ist ENUU zusammen mit Switzerland Global Enterprise am 13. September am Smart City Day in Freiburg vertreten. Luca Placi freut sich auf den Anlass: «Für uns ist das eine gute Möglichkeit, um auf unser Produkt aufmerksam machen. Zudem bekommen wir am Smart City Day Zugang zu einem grossen und guten Netzwerk.»

Workshop at the Smart City Day

Switzerland Global Enterprise is represented at the Smart City Day as partner and organizer of the workshop "sustainable mobility in cities". We invite you to participate in our workshop, share your project ideas with us and discuss new ideas for sustainable mobility in urban areas. Register now for the workshop on September 13 from 2.30 to 3.30 pm in Freiburg.

Register now!

Links

Teilen
Wie sollen wir Sie kontaktieren?

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program