Aktuell

Schweizer Privatbank Falcon schreibt Geschichte mit Bitcoin-Dienstleistungen

Die Schweizer Privatbank Falcon ist die erste Schweizer Bank und wahrscheinlich die erste Privatbank weltweit, die ihren Kunden direkt Kryptowährungen anbietet. Darüber hinaus hat die Bank einen Bitcoin-Geldautomaten in der Lobby ihres Hauptquartiers in Zürich installiert. Die Schweizer Regulierungsbehörde FINMA hat Falcon die Genehmigung erteilt.

Kunde nutzt Mobiltelefon vor Laptop
Bahnbrechend: Schweizer Privatbank arbeitet mit Bitcoin-Pionier zusammen und bietet ihren Kunden Kryptowährungen an.

Falcon Private Bank ist die erste Schweizer Privatbank, die ihren Kunden im Rahmen der neuen Zusammenarbeit mit Bitcoin Suisse AG, einem 2013 gegründeten Bitcoin-Pionier, Blockchain-Asset-Management-Lösungen bereitstellt. Falcon bietet Kunden die Möglichkeit, Barguthaben gegen Bitcoin zu tauschen und zu halten. In der Lobby des Züricher Hauptquartiers der Falcon Private Bank wurde zudem ein Bitcoin-Geldautomat installiert, der zu den Geschäftszeiten für die Öffentlichkeit zugänglich ist. Nach sorgfältiger Prüfung hat die FINMA der Lancierung dieses einzigartigen neuen Produktes zugestimmt.

Bitcoin Suisse AG ist der regulierte Broker für Kryptowährungen und Infrastrukturanbieter, der die Unterstützung für dieses praktische Produkt zur Verfügung stellt, das Kunden einen Zugang zum Bitcoin-Markt ermöglicht. Bitcoin Suisse bietet die Technologie und die Dienstleistungen, die für institutionelle Anleger und vermögende Privatpersonen notwendig sind, um Bitcoin und andere Kryptowährungen zu kaufen, zu halten, zu verfolgen und zu handeln.

Ein historischer Meilenstein für Kryptowährungen

Die Zusammenarbeit zwischen einem traditionellen Finanzinstitut und einem Kryptowährungsanbieter, sowie das daraus entstandene Produkt, das dem Markt nun vorgestellt wird, ist ein wichtiger Meilenstein für Bitcoin als Anlageklasse und für Kryptowährungen generell. Zudem stellt dies für Kryptowährungen einen wichtigen Schritt hin zu einer allgemein anerkannten Anlageklasse für die Wertaufbewahrung und Zahlungen dar. Damit wird die Lücke zwischen dem traditionellen Finanzwesen und dem aufstrebenden Bereich des Krypto-Finanzwesens geschlossen.

«Es war uns eine Freude, Falcon bei der Umsetzung dieses neuen Produktes zu unterstützen, das einen historischen Meilenstein für den gesamten Krypto-Sektor darstellt», so Niklas Nikolajsen, CEO von Bitcoin Suisse AG.

Ein Pionierunternehmen unter den Schweizer Privatbanken

Arthur Vayloyan, Global Head Products & Services von Falcon Private Bank Ltd.: «Nach dem Abschluss unserer strategischen Partnerschaft mit Move Digital, einem führenden Anbieter von digitalen Vermögensverwaltungs- und Anlageberatungssystemen, ist diese Initiative ein weiterer konkreter Baustein unserer neuen Strategie. Wir sind stolz, unseren Kunden als erste Schweizer Privatbank Blockchain-Vermögensverwaltungslösungen anbieten zu können. Falcon ist überzeugt, dass der Zeitpunkt für den Eintritt in diesen wachsenden Markt richtig ist. Und wir sind uns sicher, dass dieses neue Produkt den künftigen Bedürfnissen unserer Kunden Rechnung trägt.»

Falcon Private Bank ist eine Schweizer Privatbank-Boutique mit 50 Jahren Erfahrung im Bereich der Vermögensverwaltung. Der Hauptsitz von Falcon liegt in Zürich, mit Standorten in Abu Dhabi, Dubai, London und Luxemburg.

Quelle: Pressemitteilung über startupticker.ch

Lesen Sie auch: Schweizer Privatbank akzeptiert Bitcoin

Links

Teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program