Branchenreport

Sind Sie bereit für den chinesischen Lebensmittelmarkt?

China ist der weltweit grösste Importeur von Lebensmittel- und Getränkeprodukten. Da das verfügbare Einkommen sowie die Mittelschicht in China rasch wachsen, bietet das Land für Exporteure unzählige Geschäftsmöglichkeiten, darunter bei Milchprodukten, Nahrungsergänzungsmitteln, Süsswaren, abgefülltem Wasser oder Alkohol. Unser Report gibt Schweizer KMU einen Überblick über geeignete Strategien für den Markteintritt oder einer Expansion in China.

China

Die Nachfrage nach importierten Qualitätsprodukten ist in zahlreichen Kategorien stark gestiegen, bedingt durch eine kontinuierliche Zunahme des verfügbaren Einkommens. Mit über 1,4 Milliarden Einwohnern scheint China für alles einen Markt zu bieten. Die chinesischen Verbraucher – allen voran die Bewohner von Metropolregionen und Küstenstädten, doch zunehmend auch in anderen Gebieten – werden ausserdem immer anspruchsvoller, was ihre Ernährung angeht.

Vertrieb: online und offline

China bietet für lokale Verbraucher das wohl innovativste Einkaufserlebnis überhaupt. E-Commerce-Riesen wie Tmall (Alibaba) und JD.com sind für Verbraucher überall im Land zugänglich, während «neuartige» Anbieter wie Hema Fresh ein völlig neues Shopping-Erlebnis bieten, das den Offline- mit dem Online-Verkauf verbindet und einen deutlichen Schwerpunkt auf importierte Premium-Produkte im Lebenssmittel- und Getränkesektor legt.

Viele Schweizer KMU setzen beim Markteinstieg in China auf ein traditionelles Vertriebsmodell: Sie arbeiten mit zuverlässigen und kompetenten Vertriebsunternehmen zusammen, die im Auftrag ihrer Marke in China tätig sind. Dies ist eine effektive Möglichkeit, um den Online-Bereich (über Handelspartner) sowie Offline-Kanäle zu erreichen.

Checkliste

Bevor Sie in den Markt einsteigen, sollten Sie sicherstellen, dass Sie bereit für China sind – und China bereit für Sie.

  • Recherchieren Sie und beantworten Sie die folgenden Fragen: Ist meine Marke bereits online vertreten? Welche lokalen Entwicklungen gibt es in dieser Kategorie? Wer sind die Kunden in meiner Zielgruppe und wo befinden sie sich? Wer sind meine Wettbewerber, wie verkaufen sie in China und mit welchem Erfolg, und wie kann meine Marke auf dem Markt positioniert werden?
  • Sprechen Sie mit den Länderberatern von Switzerland Global Enterprise und dem Swiss Business Hub China, die sie bei Ihrer Entscheidung über den Markteintritt unterstützen und Ihnen bei der Ausarbeitung eines entsprechenden Plans behilflich sind.
  • Prüfen Sie, ob Ihre Marke bereits auf dem Markt vertrieben wird: Vor allem Premium-Produkte werden oft von Einheimischen in Ihrem Land erworben und dann über Plattformen wie Taobao oder WeChat weiterverkauft – ein Geschäftsmodell, das in China als daigou bekannt ist. Dies kann Ihnen wertvolle Einblicke in das bereits bestehende Geschäft sowie in die Wahrnehmung Ihrer Marke verschaffen.

Unser ausführlicher Report mit detaillierten Informationen

In einem detaillierten Bericht unseres chinesischen Partners Daxue Consulting wird aufgezeigt, was Schweizer KMU beachten sollten, wenn sie erfolgreich Lebensmittel in das Land importieren wollen. Der Bericht gibt einen Überblick über

  • den chinesischen Lebensmittelmarkt
  • Vertriebskanäle
  • Lieferkette
  • regulatorisches Umfeld
  • Fallstudien – bewährte Praktiken
  • Fazit

Links

Teilen
Wie sollen wir Sie kontaktieren?

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program