Factsheet

ICT-Standort Schweiz

Die Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT) ist eine Schlüsseltechnologie für die Schweizer Wirtschaft. 

Dünnschichtsolarzellen im PV-Lab der EPFL

Die Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT) ist eine Schlüsseltechnologie für die Schweizer Wirtschaft. Nahezu alle Branchen profitieren von Produktivitätssteigerungen durch ICT-Anwendungen, die so die Konjunktur ankurbeln. Neue ICT-Lösungen werden wegen ihrer Effektivität von Unternehmen gerne angenommen und von Mitarbeitern mit hoher ICT-Kompetenz gewinnbringend in die Betriebsabläufe eingebunden. Die Bereitschaft, neue Software zu nutzen, ist in der Schweiz ebenfalls sehr hoch: Im internationalen Vergleich belegte die Schweiz den dritten Rang bei Investitionen in Software gemessen in Prozent des Bruttoinlandprodukts.

Die hohe Durchdringung der Wirtschaft mit gut ausgebildeten ICT-Kräften bringt die Schweiz in eine ausgezeichnete Ausgangslage für weiteres Wachstum und Innovationen. In den Talentschmieden der Computer-Science-Abteilungen an der ETHZ und der EPFL werden zudem erstklassige Spezialisten ausgebildet, die ihr neues Wissen und ihre Ideen häufig selbstständig zur Marktreife bringen, was zu einer dynamischen Start-up- und Spin-off-Szene führt. Dabei ist auch das Umfeld für die Wachstumsfelder App- und Spieleentwicklung ausgezeichnet. Firmen wie Goolge, IBM oder Walt Disney haben ihre Research Centers aufgrund dieser Talentschmieden in der Schweiz angesiedelt.

Links

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program