Aktuell

Supercomputer in Lugano

Der schnellste Computer in Europa befindet sich in Lugano im Kanton Tessin. Der Piz Daint Grossrechner belegt weltweit Platz drei. Nur China hat zwei noch schnellere Supercomputer.

Supercomputer
Der schnellste Computer in Europa befindet sich in Lugano in der Schweiz.

Seit November 2013 ist der «Piz Daint» Hochleistungsrechner des Swiss National Supercomputing Centre (CSCS) in Lugano der leistungsfähigste Supercomputer in Europa. Ende 2016 wurde seine Leistung durch ein umfangreiches Hardware-Upgrade noch einmal mehr als verdreifacht. Heute ist der «Piz Daint» mit einer theoretischen Spitzenleistung von 25,3 Petaflops der schnellste Computer ausserhalb Asiens. Dank einer innovativen Architektur ist der «Piz Daint» auch einer der energieeffizientesten Grossrechner der Welt.

Das bedeutet, dass die Schweiz vor drei grossen US-amerikanischen Grossrechnersystemen die Führung übernimmt – in Europa kann der Piz Daint schon längst mit den Besten mithalten. Zwei Supercomputer aus China bilden die Spitze des Feldes: Der Tianhe-2 mit einer Leistung von 33,9 Petaflops und der Sunway TaihuLight mit bis zu 93 Petaflops. Mit solch einem gewaltigen Vorsprung wird es zweifellos einige Zeit dauern, bis die Konkurrenz aus Europa als Bedrohung betrachtet werden kann.

Supercomputer gewinnen in Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung sowie für die Wettbewerbsfähigkeit der Länder enorm an Bedeutung. Sie werden in der Astrophysik und Medizin bis hin zur komplexen Simulation von Verkehrsströmen, molekularen Bewegungen oder Wetterphänomenen eingesetzt. Mittlerweile sind sie in der Forschung unentbehrlich geworden: Simulationen, Datenanalysen und Visualisierungen leisten neben Theorien und Experimenten in den meisten Forschungsgebieten einen entscheidenden Beitrag. Leistungsstarke Systeme wie der «Piz Daint» sind entscheidend für hochauflösende, rechenintensive Simulationen wie sie in der Klima- und Materialforschung sowie in den Life Sciences eingesetzt werden.

Ganz zu schweigen davon, dass der «Piz Daint» auch ein wichtiges Element in der internationalen Forschungskooperation ist. Mit dem «Piz Daint» ist das CSCS seit Frühjahr 2017 einer der bedeutendsten Anbieter von Rechenleistung in der «Partnership for Advanced Computing in Europe» (PRACE). Diese Beteiligung wiederum ist für Schweizer Forscher von Vorteil: Durch die Teilnahme der CSCS an PRACE erhalten sie Zugang zu verschiedenen anderen europäischen Grossrechnern.

Links

Teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program