Aktuell

FAQ: Steuer auf Waren und Dienstleistungen (GST) in Indien

Eine der wichtigsten Wirtschaftsreformen Indiens, die Steuer auf Waren und Dienstleistungen (Goods and Services Tax, GST), gilt ab dem 1.Juli 2017. Die GST wird sowohl für indische Unternehmen als auch für ausländische Investoren Vorteile bringen. Hier ein Überblick von unserem Swiss Business Hub India, welche Veränderungen die GST für Schweizer Unternehmen bringt:

Das Taj Mahal in Indien.

Insbesondere für ausländische Investoren bedeutet die GST ein vereinfachtes und effizienteres Steuersystem. Im Gegensatz zu dem alten Steuersystem, das verschiedenen Staaten erlaubte, dieselben Waren mit unterschiedlichen Sätzen zu besteuern, werden unter der GST die Steuersätze und -verfahren weitgehend harmonisiert.

Worum geht es bei der GST?

Die GST ist eine stufenweise vom Bestimmungsort abhängige Konsumsteuer. Es handelt sich um eine einzige umfassende Steuer, die auf Waren und Dienstleistungen erhoben wird, die innerhalb eines Wirtschaftsraums konsumiert werden. Zudem ist die GST eine Einheitssteuer entlang der Lieferkette.

Welche sonstigen Steuern umfasst die GST?

Die GST umfasst:

  • Grundsteuer und Stempelsteuer
  • Gewerbesteuer
  • Elektrizitätsabgabe

Die GST umfasst nicht:

  • Verbrauchssteuer auf Alkohol für den Genuss durch Menschen
  • Zollgebühren
  • Verbrauchssteuer auf Erdölprodukte

Welche Produkte und Leistungen sind von der GST betroffen?

Der Rat für die GST hat Steuersätze auf verschiedene Produkte genehmigt. Die Links im Dokument im Downloadbereich bieten einen Überblick über diese Steuersätze.

Was muss ich als ausländisches Unternehmen mit Tochtergesellschaft in Indien beachten?

Jegliche Lieferung von Waren oder Dienstleistungen von einem ausländischen Hauptquartier an ein indisches Tochterunternehmen oder eine indische Filiale (selbst wenn es keinen Beitragsfluss gibt) muss bewertet werden und unterliegt der GST.

Bei allen Einkäufen von einem nicht registrierten Lieferanten muss das Unternehmen, das die Waren oder Dienstleistungen einkauft, entsprechend der Umkehrung der Steuerschuld GST zahlen. Daher muss unbedingt sichergestellt werden, dass alle Lieferanten über eine GST-Registrierung verfügen.

Erfahren Sie mehr über Zahlung, Registrierung und Rückerstattung im Dokument unseres Swiss Business Hub India im Downloadbereich.

Haben Sie Fragen zur GST in Indien? Kontaktieren Sie unseren Senior Berater für Indien, Beat Ineichen. Jetzt kontaktieren

Was bedeutet die GST in Indien für Ihr Unternehmen? Nehmen Sie am 5. Oktober 2017 am Roundtable in Zürich teil und diskutieren Sie die neue Steuer gemeinsam mit Experten. Jetzt anmelden

Video mit dem Gründer von Infoysy Narayana Murthy über die Rolle der Schweiz im aufstrebenden Indien.

Dokumente

Links

Teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program