Global Opportunities

Die Chancen im kanadischen E-Commerce-Markt

Das zunehmende Interesse der Konsumenten am Online-Shopping, schwache lokale Konkurrenz sowie eine ausgezeichnete Online-Infrastruktur machen Kanada zu einem interessanten Markt für Schweizer Einzelhändler, die eine erste Online-Präsenz in Nordamerika aufbauen wollen.

E-Commerce Canada

Der kanadische E-Commerce nimmt Fahrt auf

Kanada ist eines der am stärksten vernetzten Länder der Erde: Fast 90 % der Kanadier nutzen das Internet, 86 % verfügen über einen Breitbandanschluss. Dennoch verläuft die Durchsetzung von E-Commerce nur schleppend. Diesbezüglich hinkt das Land hinter anderen Märkten wie den USA oder Grossbritannien hinterher. Allerdings sind Veränderungen zu beobachten, die in erster Linie auf die zunehmende Beliebtheit von Amazon zurückzuführen sind: Das Unternehmen hat viele Einzelhändler dazu gebracht, eine Online-Präsenz einzurichten. Im Jahr 2017 gab es schätzungsweise 19,2 Millionen digitale Käufer, was mehr als der Hälfte der Bevölkerung Kanadas entspricht. Verkäufe über E-Commerce haben um rund 30 % zugenommen. eMarketer prognostiziert, dass die digitalen Verkäufe bis 2020 10 % der gesamten kanadischen Einzelhandelsumsätze ausmachen werden. Darüber hinaus ist die E-Commerce-Landschaft im Vergleich zu den USA noch weniger stark umkämpft, da es weniger lokale Akteure gibt. Im Jahr 2015 hatten 40 % der kanadischen KMU noch keine Online-Präsenz.

Der kanadische Online-Shopper

Kanada ist ein interessanter Markt für Schweizer Einzelhändler, da mehr als die Hälfte der Kanadier bereits grenzüberschreitend Produkte erworben haben. Konsumenten, die in den USA (das wichtigste Einkaufsland) und Europa eingekauft haben, taten dies, weil in Kanada kein vergleichbares Produkt verfügbar war. Die wichtigsten Gründe für Kanadier, online einzukaufen, sind Komfort und Preis. Die beliebtesten Produktkategorien sind Bekleidung, gefolgt von Elektronik und Medien. Komfort bedeutet auch, dass der mobile E-Commerce an Bedeutung zunimmt. Bis 2020 sollte der mobile E-Commerce fast 33 % der Umsätze des Online-Verkaufs in Kanada ausmachen. Kanadier bezahlen ihre Online-Einkäufe meist per Kreditkarte, da sie dies als die sicherste Zahlungsmethode erachten. 2016 wurden rund 92 % der E-Commerce-Transaktionen mit Kreditkarte abgewickelt. Eine Zahlung per Rechnung, wie sie in der Schweiz üblich ist, gibt es in Kanada nicht. 

Herausforderungen: Versandkosten und Lieferzeiten

Kanada ist das zweitgrösste Land der Erde mit einer Einwohnerzahl von mehr als 36 Millionen Menschen. Da es im Vergleich zu den USA nur wenige grosse Städte im Land gibt, verfügen Einzelhändler bzw. Online-Marktplätze wie Amazon nur über wenige Verteilerzentren, die sehr grosse Flächen bedienen. Kanadische Kunden müssen daher mit längeren Lieferzeiten rechnen. Auch die Lieferkosten sind ein zu berücksichtigender Faktor. Während Konsumenten mehr online einkaufen würden, wenn der Versand kostenfrei wäre, ist es für kleinere Einzelhändler schwierig, diese Kosten zu übernehmen, da dadurch die Margen der Händler reduziert werden. Dies gilt insbesondere für Kanada, das weltweit zu den Ländern mit den höchsten Lieferkosten gehört. Um Kosten zu sparen und Online-Shopping wirtschaftlicher zu machen, werden sogenannte «Click and Collect»-Modelle immer beliebter. Loblaws beispielsweise, eines der grossen kanadischen Lebensmittelgeschäfte, hat vor Kurzem im ganzen Land «Click and Collect» eingeführt. Die Wahl der richtigen Versandstrategie wie zum Beispiel Click and Collect, eine Mindestbestellmenge für kostenfreie Lieferung etc. sind definitiv Aspekte, die Schweizer KMU beachten müssen.

Trotz dieser Herausforderungen bleibt Kanada ein attraktives Land für die Einrichtung eines Online-Shops. Laut Karim Salabi, Partner bei Ascendis Consulting, wünschen sich kanadische Konsumenten starke und differenzierte Marken, die qualitativ hochwertige Produkte anbieten, die in Kanada zum Teil nicht verfügbar sind. «Die Nachfrage nach neuen Marken und Produkten führt dazu, dass kanadische Kunden regelmässig auf ausländischen Webseiten einkaufen. Für Schweizer Unternehmen ist Kanada ein dynamischer Markt mit hohem Potenzial, von dem aus eine starke E-Commerce-Präsenz in Nordamerika aufgebaut und verwaltet werden kann.»

Links

Weiterlesen
Teilen
Wie sollen wir Sie kontaktieren?

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program